Huawei ColorBand Smartband integrierter UV-Schutz

Huawei ColorBand Smartband integrierter UV-Schutz

25. September 2016 0 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 1 minute

Mit dem Huawei ColorBand „fast“ unbeschwert ein Sonnenband genießen. Sportstracker stehen aktuell hoch im Kurs. Wenn auch die Huawei Watch (zum Test) immer noch ein edles Stück Technik ist, ein Sportband ist und bleibt der neue Inbegriff von Sportlichkeit. Huawei bringt mit dem neuen ColorBand einen Sportstracker mit integrierter UV Messung aufs Handgelenk.

Unboxing Huawei ColorBand

Das neue Huawei ColorBand kommt in einer recht unauffälligen, kleinen, weißen Schachtel daher – fast möchte man glauben, das könnte von Xiaomi (zum Test) abgeguckt sein. Darin befindet sich das ColorBand welches in 5 verschiedenen Farben erhältlich ist. Ein magnetischer Ladeadapter und ein kleines Handbuch – fertig.

unboxing-huawei-colorband-smarttechnews

Handling und Optik

Der Hauptbestandteil des Bandes besteht aus Kunststoff in Karbon Optik. Das Design ist schlicht und dennoch auffällig zu gleich. Wer möchte, kann das Band auch in Leder ordern. Wenn man das Band in seine Einzelteile zerlegt, erkennt man was sich Huawei dabei gedacht hat und zwar, dass man den Tracker mit anderen Bands nachrüsten kann, wenn man möchte. Den Verschluss entfernt man einfach und schon lässt sich das Band aus dem Tracker ziehen. Das Material ist weich genug um auch bei längerem Tragen und gerade im Sommer, nicht als störend empfunden zu werden. Der Verschluss ist ein kleiner Stift, der durch die vorgefertigten Löcher im Band gedrückt wird.

wechslbaender-huawei-colorband-smarttechnewsAZ

Wasserfest ist es auch, jedoch nicht zum Schwimmen mit ständigen abtauchen geeignet.  Wer damit schnell unter die Dusche hüpft oder sich mal kurz eine Abkühlung im See/Pool gönnt, wird kein Problem haben – dafür ist es ausreichend geschützt. Der Tracker selbst hat keinerlei Öffnungen und ist somit gut gegen Einwirkungen von außen gefeit. Dank seiner robusten Bauweise geht dieser auch bei einem Sturz zu Boden nicht so schnell kaputt.

Somit kommt nun automatisch die Frage: Wie ladet man dieses Huawei ColorBand wieder auf? Die Antwort darauf ist der magnetische Lade-Connector der ganz „old-school“ per MicroUSB Ladegerät beladen werden kann und mittlerweile in jedem Haushalt standartmäßig zu finden ist. Das wird wohl auch der Grund sein warum Huawei kein Ladegerät mehr beilegt. Eine Akku-Ladung reicht mit allen Funktionen aktiv für stolze 30 Tage und auch das erinnert stark an das Xiaomi MiBand 1s (zum Test).

ladeschale-2-huawei-colorband-smarttechnews
ladeschale-1-huawei-colorband-smarttechnews

Funktionen des Huawei ColorBand

Das ColorBand erfasst eure täglichen Schritte, errechnet daraus die resultierende, zurückgelegte Strecke und zeigt den Kalorienverbrauch an. SmartWatch Funktionen für eingehende Anrufe und Chats werden in Form von Vibration und einer farbigen LED am ColorBand angezeigt. Auch der Schlaf wird erfasst und somit könnt ihr stets am Folgetag schauen wie eure letzte Nacht war. Sehr cool, auch ein Nachmittags-Nickerchen wird erstaunlicherweise erkannt und korrekt aufgezeichnet.

led-benachrichtigung-huawei-colorband-smarttechnews
smarte-funktionen-huawei-colorband-a1-smarttechnews

Beim ColorBand und der App ist keine Langeweile angesagt. Das Band hält stets coole Sprüche bereit. Angefangen von: Du hast bereits eine Erdbeere, einen Maiskolben oder eine Schüssel Reis verbrannt – dies bezogen auf die Kalorien. Ebenso: heute hattest du wenig Tiefschlafphasen – schon mal mit Kamillentee probiert?  Aber auch Sprüche wie: So, genug gegrübelt… angenehme Träume gehabt?

Natürlich lobt es auch wenn man die Tagesziele erreicht hat.

aufzeichnung-vitalwerte-huawei-colorband-a1-smarttechnews

Das wahre Highlight ist jedoch der UV-Messer.  Genau: das ColorBand kann den aktuellen UV-Index erfassen und euch Tipps geben wie ihr euch zur aktuellen Sonnenintensität im Freien, verhalten sollt. Natürlich sind das keine nach Labor- und Prüfmess-Stationen errechnete Werte. Vielmehr sollte das ColorBand mit der Funktion „UV-Messung“ uns dabei helfen, sich bewusster im Freien aufzuhalten oder das Sonnenbad zu reduzieren.

uv-messungen-huawei-colorband-a1-smarttechnews

Dabei kann auch der Hinweis kommen trotz stark bewölktem Himmel, lange Kleidung zu tragen und bei längerem Aufenthalt zumindest Sonnenschutzfaktor 15 zu verwenden. In unserem Test wurde auch mal der Alarm gebracht: Sonnenschutzfaktor 50 aufzutragen, mit Kleidung den Körper zu schützen sowie bevorzugt eine Sonnenbrille aufzuziehen. Es war ein perfekter Sommertag bei 31 Grad Tagestemperatur. Es ist einem oft gar nicht bewusst wie lange man sich wirklich in der Sonne aufhält. Auch das Sitzen im Schatten lässt einen oft glauben, gut genug geschützt vor den UV-Strahlung zu sein. Dass dies nicht der Fall ist bzw. war, zeigte hier das ColorBand.

low-medium-high-uv-werte-huawei-colorband-a1-smarttechnewsjpg

Funktionen des Huawei ColorBand

Das ColorBand erfasst eure täglichen Schritte, errechnet daraus die resultierende, zurückgelegte Strecke und zeigt den Kalorienverbrauch an. SmartWatch Funktionen für eingehende Anrufe und Chats werden in Form von Vibration und einer farbigen LED am ColorBand angezeigt. Auch der Schlaf wird erfasst und somit könnt ihr stets am Folgetag schauen wie eure letzte Nacht war. Sehr cool, auch ein Nachmittags-Nickerchen wird erstaunlicherweise erkannt und korrekt aufgezeichnet.

led-benachrichtigung-huawei-colorband-smarttechnews
Smarte-Funktionen-Huawei-ColorBand-A1-SmartTechNews
Smarte-Funktionen-Huawei-ColorBand-A1-SmartTechNews

Beim ColorBand und der App ist keine Langeweile angesagt. Das Band hält stets coole Sprüche bereit. Angefangen von: Du hast bereits eine Erdbeere, einen Maiskolben oder eine Schüssel Reis verbrannt – dies bezogen auf die Kalorien. Ebenso: heute hattest du wenig Tiefschlafphasen – schon mal mit Kamillentee probiert?  Aber auch Sprüche wie: So, genug gegrübelt… angenehme Träume gehabt?

Natürlich lobt es auch wenn man die Tagesziele erreicht hat.

Aufzeichnung-Vitalwerte-Huawei-ColorBand-A1-SmartTechNews
Aufzeichnung-Vitalwerte-Huawei-ColorBand-A1-SmartTechNews

Das wahre Highlight ist jedoch der UV-Messer.  Genau: das ColorBand kann den aktuellen UV-Index erfassen und euch Tipps geben wie ihr euch zur aktuellen Sonnenintensität im Freien, verhalten sollt. Natürlich sind das keine nach Labor- und Prüfmess-Stationen errechnete Werte. Vielmehr sollte das ColorBand mit der Funktion „UV-Messung“ uns dabei helfen, sich bewusster im Freien aufzuhalten oder das Sonnenbad zu reduzieren.

UV-Messungen-Huawei-ColorBand-A1-SmartTechNews
UV-Messungen-Huawei-ColorBand-A1-SmartTechNews

Dabei kann auch der Hinweis kommen trotz stark bewölktem Himmel, lange Kleidung zu tragen und bei längerem Aufenthalt zumindest Sonnenschutzfaktor 15 zu verwenden. In unserem Test wurde auch mal der Alarm gebracht: Sonnenschutzfaktor 50 aufzutragen, mit Kleidung den Körper zu schützen sowie bevorzugt eine Sonnenbrille aufzuziehen. Es war ein perfekter Sommertag bei 31 Grad Tagestemperatur. Es ist einem oft gar nicht bewusst wie lange man sich wirklich in der Sonne aufhält. Auch das Sitzen im Schatten lässt einen oft glauben, gut genug geschützt vor den UV-Strahlung zu sein. Dass dies nicht der Fall ist bzw. war, zeigte hier das ColorBand.

low-medium-high-uv-werte-huawei-colorband-a1-smarttechnewsjpg

Fazit zum Huawei ColorBand

Schon wieder ein SmartBand könnte es lauten – dabei ist das ColorBand nach dem TalkBand (zum Test) und der Huawei Watch (zum Test) ein wirklich interessantes Gadget.

Was uns im Test sehr erstaunte war, dass obwohl es über keine Puls Messung verfügt, es auch kleine Nickerchen am Nachmittag erkennt. Zum Vergleich mit dem MiBand 1s und dem Garmin VivaActive HR die beide über eine Puls Messung verfügen. Das ColorBand lag bei dem Schlaftracking maximal 1 Minute bei der Einschlaf-, bzw. Aufwachphase daneben.

Auch bei Aktivitäten wie gehen, laufen und biken wurden die Schritte mit nur wenigen Abweichungen zu den anderen Bands aufgezeichnet. Welches am Ende genauer war, ist stets eine subjektive Meinung.

Sehr gut gefallen hat uns die UV-Messung, auch wenn man es manuell per App aktivieren muss. Es zeigt sehr gut auf wie man sich teilweise unachtsam im Freien aufhält. Gerade für Eltern mit Kleinkindern könnte genau dies ein Top Gadget sein…

Am Ende ist noch ein dickes Lob auszusprechen bezogen auf den Akku. Der hält wirklich die angegebene Zeit durch. Wenn auch Huawei mit 28 Tagen wirbt, es geht auch mehr. Natürlich ist davon abhängig wie oft man die UV-Messung aktiviert, wie viele Notifications oder Anrufe man sich aufs Band pushen lässt und wie oft der tägliche, sportliche Drang einen antreibt.

Gibt es Alternativen?

Mit UV-Messung das Microsoft Band

Mit einer Sportstracking Funktion das günstigere MiBand 1s

Wer es smarter benötigt könnte zum NewGen Band greifen

Quelle: Huawei

Print Friendly, PDF & Email