Huawei P9 Plus – bisschen mehr geht immer

Huawei P9 Plus – bisschen mehr geht immer

21. Oktober 2016 0 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 1 minute

Huawei mit dem P9 (zum Test) ist derzeit der Überflieger 2016. Das P9 plus geht nochmals mehr Richtung HighEnd Oberliga und zeigt ein Plus ist immer möglich. Der Urvater von stets 2 leistungsstarken Smartphones derselben Serie auf den Markt zu bringen ist und war Sony. Samsung machte den Umkehrschwung und legte stets noch ein bisschen oben drauf und erweiterte den Namen mit dem Wort „Plus“ – denselben Weg geht nun auch Huawei. Ob es damit schon zu sehr an der Mate-Serie kratzt.?

Spätestens seit der P8 Serie (zum Test) ist Huawei auch bei dem letzten Android-Verweigerer ein Begriff. Wenn auch die UI bei dem Android-Fan gewöhnungsbedürftig ist, zumal Android User seit Anfang an mit Launcher wie den legendären „Sense“ von HTC oder der schlichten Oberfläche von Sony verwöhnt waren, sind es mehr und mehr die Android Einsteiger und Apple Umsteiger (zum Test) die Huawei bevorzugen. Ich muss zugeben, seit dem Mate 8 (zum Test) bin auch ich ein Huawei Fan geworden.  Warum aber geht Huawei nun auch auf diesen Trend ein und bringt ein Plus vom P9?

Viele haben bei der P8 Serie vielleicht nur am Rande mitbekommen, dass neben dem P8lite, P8, dem GX8, dem Mate 8 auch ein riesen P8max an den Start ging (zum Test). Stolze 6,8 Zoll betrug die Display Diagonale was mehr schon ein Tablet als ein Smartphone gleichkam. Das P9 Plus ist mit seinen 5,5 Zoll in guter Gesellschaft schaut man sich die vorhergehenden Huawei Smartphones an.

2013-2016-lumia-ultra-z-p-max

Bevor wir die Einzelheiten des Plus näher aufzeigen – allen P9 Besitzern sei gesagt, das Plus ist mehr als es zuvor am Datenblatt hergibt, aber kein Grund das P9 als alt anzusehen. Es wurde nur behutsam und mit Bedacht an einzelnen Bereichen das Plus angesetzt.

unboxing-huawei-p9-plus-smarttechnews

Die Unterschiede P9 Plus vs P9

Der erste Unterschied ist im Display auszumachen. Anstelle dem 5,2 Zoll LCD-IPS wurde hier ein 5,5 Zoll AMOLD Display verbaut. Wer es bunt und kräftig in der Farbwiedergabe liebt, ist beim AMOLED besser aufgehoben. Dank der Farbtemperatur-Anpassung die Huawei einem mitgibt, kann auch beim LCD der Farbwert etwas wärmer in der Wiedergabe eingestellt werden.

Es folgt der interne, nutzbare Speicher. Das Huawei P9 ist hierzulande mit 32GB erhältlich, das P9 Plus kommt mit 64GB internem Speicher. Per MicroSD bis 256GB sind beide erweiterbar. Wer keine App-Sammlung führt, dürfte mit den 32GB vom P9 jedoch genug haben.

Auch beim Arbeitsspeicher gibt es Unterschiede: Das P9 Plus erhielt stolze 4GB RAM und zieht somit mit dem Samsung S7, LG G5 oder HTC 10 gleich – einen ganzen RAM mehr als beim P9. Der Prozessor ist jedoch derselbe und somit wird das extra am RAM nur benötigt um aufwändige Games zu zocken.

Sound – Lautsprecher: das P9 Plus besitzt im Gegenzug zum Huawei P9 Stereo Lautsprecher. Wer gerne laut Musik hören möchte oder es beim Gaming auch betont lauter mag, dem wird hier definitiv mehr Sound geboten. Der Mehrwert ergibt sich nur beim dem der gerne und oft ohne Bluetooth Koppelung Musik hört oder Videos guckt.

Der letzte Punkt ist der verbaute Akku. Das Huawei P9 besitzt einen 3000mAh Akku und zählt somit in Sachen Ausstattung zu den Top HighEnd Phones. Ein LG G5 oder ein iPhone 7 können davon nur träumen. Das P9 Plus legt nochmal nach und bringt einen 3400mAh mit. Zwar kein Rekord bei Huawei, die bereits auch wie unter anderem beim Mate 8 einen 4100mAh verbauten. Diese extra Energie wird bezogen auf das größere Display auch benötigt.

akku-leistung-huawei-p9-plus-smarttechnews

Die Extras vom P9 Plus

Eines ist jedoch wirklich Top: Satte 14 Stunden reiner Multimedia Genuss im Offline Modus sind mit dem Huawei P9 möglich. Aktiv im Alltag sind 5 Stunden Display On keine Seltenheit neben allen unzähligen Push-Diensten die man sich aktivieren kann.

ir-fernbedienung-huawei-p9-plus-smarttechnews

Wer gerne der Herr der Fernbedienung ist, wird ebenso beim Huawei P9 Plus mehr Freude haben. Das P9 Plus besitzt ein IR-Sender und kann somit TV, HiFi und Co steuern. Gerade bei den unzähligen umherliegenden Fernbedienungen ein Segen – leider nach dem HTC M7 (zum Test), das Samsung S6 oder dem Honor 8 fast schon eine Seltenheit geworden.

3d-press-touch-huawei-p9-plus-smarttechnews

Ein Highlight welches bereits im Mate S vorgezeigt wurde und immer noch als Glaube in den Apple Jüngern verankert ist, Apple hätte es erfunden, der Press Touch. Auch 3D Touch oder ForceTouch genannt. Der ist ebenso im P9 Plus vorhanden. Für mich privat selten im Gebrauch und eher ein Gimmick, sodass ich den fast vergessen hätte zu erwähnen.

So, das war es bereits mit den Unterschieden. Das P9 Plus ist ein Top Smartphone geworden, alle die es handlich mögen, greifen eher zum P9. Beide Smartphones haben den hauseigenen Kirin-Prozessor und ein ausgeklügeltes Akku-Power-Management mitbekommen.

Die Kamera vom P9 Plus

Ach ja… ein Punkt fehlt noch, die Kamera. Hier wollten wir euch natürlich auch ein paar Beispiele zeigen. Alle Bilder sind unbearbeitet und rein mit der DualLens Leica #OO 12MP Cam aufgenommen. Denn das P9 Plus hat dieselbe Kamera wie das P9 spendiert bekommen. Mehr Leistung, größeres Display und keine Abstriche bei der Kamera – so muss ein Plus heute sein.

landschaftsmodus-huawei-p9-plus-smarttechnews
sonnenuntergang-huawei-p9-plus-smarttechnews
nachaufnahme-stativ-huawei-p9-plus-smarttechnews
back-white-leica-huawei-p9-plus-smarttechnews
unschaerfe-huawei-p9-plus-smarttechnews
landschaftsmodus-huawei-p9-plus-smarttechnews
landschaftsmodus-huawei-p9-plus-smarttechnews

Ein paar Bilder zum Huawei P9 plus selbst dürfen auch nicht fehlen daher zeigen wir auch hier nochmals das Phone von allen Seiten. Wer den Unterschied erkennen möchte, muss nur auf den Power Button schauen. Wenn dieser Rot umrandet ist wird sogleich wissen, er hält das P9plus in Händen. Aber Vorsicht, Verwechslungsgefahr. Das neue Huawei Nova besitzt dieses Merkmal ebenso. (zum Test)

Ein paar Bilder zum Huawei P9 plus selbst dürfen auch nicht fehlen daher zeigen wir auch hier nochmals das Phone von allen Seiten. Wer den Unterschied erkennen möchte, muss nur auf den Power Button schauen. Wenn dieser Rot umrandet ist wird sogleich wissen, er hält das P9plus in Händen. Aber Vorsicht, Verwechslungsgefahr. Das neue Huawei Nova besitzt dieses Merkmal ebenso. (zum Test)

usb-c-anschluss-huawei-p9-plus-smarttechnews
roter-power-button-huawei-p9-plus-smarttechnews

Fazit

Das Huawei P9 Plus ist das Flaggschiff von Huawei und stellt sich klar über das Mate 8 welches bereits 1 Jahr alt ist wobei die Vorstellung von dem bald folgenden Mate 9 noch aussteht. Dann wird sich zeigen ob das P9 Plus noch eine Berechtigung bekommt im Weihnachtsgeschäft mit zu naschen oder es besser ist, gleich zum Top aktuellen Smartphone von Huawei zu greifen. Das Huawei P9 hat jedoch anstelle eines hauseigenen Konkurrenten eher einen guten Mitbewerber bekommen.

Allen Samsung Fans der beliebten Note Serie sei gesagt: Das Huawei P9Plus wäre ein Smartphone das sich bestimmt als gute Alternative zum Samsung Note 7 machen würde. Für alle Zahlenmenschen: hier nochmals die Leistung des Huawei P9 Plus.

  • FullHD 1080 2,5D AMOLED Display 5,5 Zoll
  • 955 Kirin Prozessor 4×2,55Ghz und 4,1,8Ghz
  • 4GB RAM
  • 64GB interner Speicher / MicroSD bis 256GB
  • IR Fernbedienung
  • Stereo-Lautsprecher
  • PressTouch
  • 3400mAh Akku

Quelle: Huawei

Print Friendly, PDF & Email