Anker 20W – 2 PortUSB Ladegerät im Test

Anker 20W – 2 PortUSB Ladegerät im Test

2. September 2015 0 Von Lassito
Geschätzte Lesezeit: 1 minute

Eigentlich ist ja bei jedem Kauf eines Smartphones oder Tablets vielleicht sogar bei anderen Elektrogeräten ein Netzteil dabei. Doch gibt es welche unter uns die sich mit diesen „normalo“ Netzteilen nicht zufrieden geben wollen und lieber was handfestes bevorzugen wie das 2Port USB Ladegerät von Anker. Dieses haben wir uns aufgrund eines Ladeproblems mit dem Smartphone meiner Tochter näher angesehen.  

EINLEITUNG: 

Wie schon angesprochen gab es mit dem Samsung Galaxy S3 Neo meiner Tochter Probleme. Immer wieder kam es vor, dass es sich nur mit dem originalen Ladegerät von Samsung laden ließ. Keines meiner bereits vorhandenen Ladegeräte des Lumia 930 oder eines bei Hofer gekauften Netzteils konnten dem S3 auf die Beine helfen. So musste eine Alternative her. Anker ein klingender Name in meinen Ohren und natürlich zu finden auf Amazon war die erste Anlaufstation.  

Der Suchbegriff „Anker“ löste gleich eine Kettenreaktion aus. So viele Möglichkeiten und alles von Anker. Doch gleich das erste Objekt war das Richtige. Ein 20W Ladegerät mit 2 Ports und einem sagenhaften Ladestrom von 2,4A. Damit muss das S3 doch zu laden sein, oder?

UNBOXING: 

Wer Prime Kunde ist kennt das Gefühl sein bestelltes Objekt schon am nächsten Tag in Händen zu halten. So auch mein neues Ladegerät. Verpackt in einer unscheinbaren Schachtel in weiß und türkis dauerte es nicht lange und offen war das gute Stück. In der Verpackung befindet sich ein schwarzes Netzteil das nicht viel größer ist als herkömmliche, 9.4 x 4.7 x 2.6 cm. Ja ok, dafür hat es aber auch 2 Ports bleibt aber immer noch reisetauglich. 

VERARBEITUNG: 

Typisch Anker ist die Verarbeitung und Gestaltung des Produktes auf sehr hohem Niveau. Nicht so ramschig wie manch andere Chinaprodukte. Die Materialien sind sauber verarbeitet. Die Anschlüsse passgenau.

Anker 20W 2PortUSB Netzteil - SmartTechNews - Produktbilder 1

TECHNISCHES: 

Betrachtet man das Netzteil genau so findet sich ein Typenschild. Dort zu finden ist eine Eingangsspannung von 100-240 Volt und ungefähr ein Strom von 0,6A sowie eine Ausgangsspannung von 5V und einem möglichen Strom von 4A. Das ist sehr ordentlich wobei angeführt werden muss dass das Netzteil darüber hinaus über die PowerQI verfügt d.h. es erkennt das angeschlossene Gerät und gibt dann den höchstmöglichen Ladestrom frei um das Gerät am schnellsten und sichersten zu laden.  

Nicht verwechseln ist dies aber mit der QuickCharge Funktion von Qualcom.  

Die 20 Watt Leistung sorgen dafür, dass man sogar 2 iPad´s damit laden kann ohne Probleme zu bekommen da natürlich das gute Ding mit den höchsten Sicherheitsstandards gefertigt ist welche die EU verlangt.  

PRAXIS: 

In der Praxis ist das Netzteil, Model 71AN7109, wie sich die technischen Daten lesen. Das Samsung Galaxy S3 Neo meiner Tochter wurde wieder zum Leben erweckt. Aber auch gleichzeitiges Laden des S3 sowie meines Lumia 930 oder des Huawei oder meines Dell Venue 8 Pro und dem iPad 2 war kein Problem.  

Das Netzteil hat mich bis dato in den 3 Wochen nie im Stich gelassen. Die Ladezeiten liegen auch gleichauf mit den originalen Ladegeräten der Hersteller.  

Anker 20W 2PortUSB Netzteil - SmartTechNews - Produktbilder 2

FAZIT: 

Die Verarbeitung, das Können sowie die Reisetauglichkeit haben mich voll Kommens überzeugt dass ich mir sogar noch ein zweites Ladegerät desselben Types gekauft habe.  

Wer ordentlich Leistung sucht die kompakt verpackt sein soll kann das 20W Ladegerät mit 2 USB Ports gerne bei Amazon bestellen.  

Pro

  • Preis (10,99 Euro)
  • Verarbeitung
  • Leistung
  • 2 USB Ports

Contra

  • nichts
Print Friendly, PDF & Email