Nokia Lumia 920 – Der Test im Alltag

Nokia Lumia 920 – Der Test im Alltag

7. März 2013 7 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 27 minutes

 

 

Nokia und Windows sind nun Lumia. Das Lumia 920 der Stolz der Ami-Finnen.

Das Lumia 920 ziert die Spitze der Windows Phone 8 Smartphone von Nokia. Es wurde auch Zeit, in anderen Ländern seit November 2012 erhältlich, kam es bei uns (Austria) erst Anfang 2013 in den Handel. Vorgestellt wurden die neuen Lumia Smartphone schon im September 2012, bei einer großen Parade in NEWSland um genau zu sein in TECHcity. HTC ist bereits mit seinem HTC 8X am Markt und konnte damit Boden gut machen. Dabei vereint das Lumia 920 Funktionalität, Lifestyle und ein Höchstmaß an Qualität. Das Unibody-Gehäuse ist aus Polykarbonat gefertigt welches in vielen Farben erhältlich und somit einzigartig ist, dass es sich vor der Konkurrenz nicht fürchten muss. Das Lumia 920 zeigt sich von seiner besten Seite. Die Form, bekannt vom Erstlingswerk Nokia N9 (Meego) ist gleichzeitig der neue Look der Nokia-Lumia-Smartphone, die hier erfolgreich weitergeführt wird. Genau das macht ein Lumia so zum Alleinstellungsmerkmal.

Das Lumia 920 ist ein echter Hingucker. Es signalisiert sofort, es ist anders. Die bunten Farben, die Form, das Display, selbst die Lautstärken-Wippe und der Power-Knopf bestehen aus spezieller Keramik. Das ist Smartphone Luxus pur. Schade nur, dass die, wie vom Lumia mit Windows Phone 7.8 bekannte Hülle im Zubehör gestrichen wurde.

Unboxing

Nokia Lumia 920 - Unboxing - smartcamnews.eu

 

Das Lumia 920 kommt in einem äußerst großen Karton daher, typisch Nokia: in Blau gehalten. Im inneren befindet sich neben dem Lumia 920 in der jeweils selbigen Farbe wie am Karton abgebildet, noch die farblich dazu abgestimmten InEar Kopfhörer, der Ladestecker, das USB Kabel, eine kleine SIM Schacht Pin-Nadel und ein Handbuch mit den wichtigsten Tipps für die erste Inbetriebnahme.

Handling

Schwer ist es das Lumia 920, ungewohnt, wenn man im Alltag sonst mit iPhone 5, Xperia Z oder dem HTC One aktiv ist. Das Gewicht von 185 Gramm lässt es aber sicher Halten und nie einen den Gedanken aufkommen einen Ziegelstein am Ohr zu haben. Nur 11 Millimeter dick ist das Lumia 920 und zählt so schon fast zu den dicksten Smartphones am Markt. Es lässt sich aber viel angenehmer halten als aktuelle Flaggschiffe anderer Hersteller wie Sony Xperia Z, HTC One X oder das Samsung Galaxy S3.

Der Bildschirm mit 4,5 Zoll und einer HD Auflösung 1280×768 geschützt vom Gorillia Glas das an den Gehäuseseiten abgerundet ist, zählt trotz seines voluminösen Erscheinungsbildes zu eines der schönsten Smartphone aktuell am Markt. Das IPS Display überzeugt mit detailgetreuer Farbwiedergabe, sehr guter Helligkeit, die PPI liegen über dem dessen des iPhone 5. Dank des gewölbten Display fühlt sich die Bedienung anders aber sehr angenehm an, bisher nur vom HTC One bekannt. Der Touchscreen reagiert so feinfühlig, dass selbst mit Fingernägel und Handschuhen bedient werden kann. Das schnelle Schreiben ist eine wahre Freude dank der intelligenten Tastatur die Nokia dem Lumia zur Seite stellt. Der interne Speicher beträgt 32 GB (Verfügbar 27GB) und kann nicht erweitert werden, wird aber von kostenlosen 7 GB Microsoft SkyDrive Cloud unterstützt.

Windows 8 bei Android zu Gast

Nokia Lumia 920 - alleine unter Androiden - smartcamnews.eu

 

Leistung

Der Dual-Core Prozessor mit je 1,5 Ghz pro Kern wird von einem 1 GB RAM unterstützt. Wer sich jetzt die Frage stellt was dies soll, Android liegt bereits bei 4 Kerne mit je 1,8 Ghz und 2 GB RAM. Man sollte sich Windows 8 mal genauer ansehen, ein so flüssiges arbeiten, ein so geschmeidiges switchen zwischen den Anwendungen haben wir bisher bei keinem OS erlebt. Nicht mal Apple kann hier dem Windows Phone 8 das Wasser reichen. Das Windows Phone 8 OS arbeitet in jeder Anwendung ohne zu stocken, selbst große Bilddatenbestände werden zügig geladen. Ein paralleles Aufrufen des Email App um ein gewünschtes Bild zu versenden geschieht so schnell, dass man bereits wieder beim weiterbetrachten der Bildergalerie ist bevor im Vergleich beim aktuellen Xperia Z das Email als gesendet gekennzeichnet ist. Der 2000mA Akku lässt einen leicht durch den Alltag kommen.

OS – Windows Phone 8 Oberfläche

Nokia hat es mit Meego vorgezeigt und mit dem Windows Phone 7,5 und Update 7.8 erfolgreich ausgebaut. Wer das Meego oder Windows Phone 7.5 kennt, wird das Windows Phone 8 lieben. Schlichtheit ist hier der große Pluspunkt, ein Sperrscreen mit der Möglichkeit ein privates Bild einzublenden, der Hauptscreen mit den wichtigsten Apps die jetzt in verschiedenen Größen die Kacheln anpassen lässt und eine Menüliste aller installierten Apps in alphabetischer Reihenfolge gelistet, ergibt das Windows Phone 8 OS. Besitzer der Lumia 610, 710, 800 oder 900er Lumia wissen wie intuitiv bedienbar Windows am Smartphone ist.

Eine Gewöhnungsphase von gefühlten 30 Minuten und schon wird einem klar, genau das ist es wovon man seit dem Verschwinden der Tastentelefone im Alltag gesucht hat. Einfachheit, gepaart mit allem Wichtigen. Wer benötigt wirklich 9 Homescreens, unendliche Ordnergestaltungen, Live Widget die extra am Homescreen platziert werden müssen? Windows Phone 8 integriert seine Live Widget direkt in die Kacheln die man sich am Homescreen platzieren kann. Je nach gewählter Größe werden mehr oder weniger Informationen angezeigt. 

Nokia Lumia 920 - Homescreen - smartcamnews.eu

Die noch 3 verfügbaren Touch-Buttons sind die Back, Windows und Search Tasten.

  • Back ermöglicht in einer Anwendung einen Schritt zurück zu wechseln, bei längerem gedrückt halten erscheint der Taskmanager der ein switchen zwischen der Anwendungen oder schließen einzelner Anwendungen ermöglicht.

  • Die Windowstaste bringt einen immer wieder zurück zum Homescreen oder startet die Sprachwahl.

  • Die Searchtaste startet die Suchmaschine „Bing“ die fix vorgegeben ist.

 

Kamera

Die Kamera überzeugt in so mancher Aufnahmesituation. Erstaunlich, wie gut eine 8 MP Kamera tatsächlich in einem Smartphone sein kann. Der Weißabgleich kann bei schwachem Kontrast zwar oft das Bild verhauen, hier hilft nur manueller Fokus per Touch. Die Aufnahmen bei der die Automatik nicht so stark wie bei anderen Smartphones eingreift, erzielt einen guten Mix von Schärfe, Farbneutralheit und Kontrast. Das Bildrauschen ist beim Lumia 920 erstaunlich niedrig und kann bei Lichtschwacher Umgebung sehr überzeugen. Kompaktkameras wie die Olympus SZ30, Sony TX20 bringen hier keine besseren Ergebnisse zustande.

Dabei muss erwähnt werden die PureView Technik die im Lumia 920 ihren Dienst verrichtet, kann nicht mit der grandiosen PurView Kamera des Nokia 808 die mit stolzen 41 MP auflöst, verglichen werden. PureView wird hier bei Nokia als Status vermittelt, eine spezielle Kameratechnik verbaut zu haben. Wie im Fall des Lumia 920 welches mit Weitwinkel und Lichtempfindlichkeit mit einer Blende f2.0 und Carl Zeiss Optik neue Maßstäbe setzt. Der optische Bild-Video Stabilisator ermöglicht gute Aufnahmen auch ohne Blitz, der Doppel-LED Blitz kommt beim Lumia 920 fast nie zum Einsatz. Es ist eine wahre Freude mit originalem Umgebungslicht zu fotografieren. Ein Vergleich mit dem HTC ONE zeigt, hier geht der Punkt klar an Nokia.

Nokia Lumia 920 Kamera - smartcamnews.eu

Erweiterungs-Apps für die Kamera aus dem Store werden direkt ins Menü der Kamera eingepflegt. So stehen einem sofort Panorama, intelligente Bilder, Glam Me oder einzelne Filter zur Verfügung. Der am Gehäuserand angebrachte Kameraauslöser stellt einen riesen Pluspunkt gegenüber fast allen aktuell verfügbaren Smartphones dar. HDR steht nicht zur Verfügung, wäre aber zu Recht unnötig gewesen, die Kamera überzeugt auch ohne HDR. Touch-Fokussierung mit direktem fotografieren beherrscht das Lumia 920 ebenso wie aus einer Bilderreihe das beste Bild selbstständig auszuwählen, dank der mehreren Mikrofone die das Lumia 920 eingebaut hat, gelingen bei Filmen gute Soundaufzeichnungen.

Originalbilder vom Lumia 920

Nokia Lumia 920 Kamera original Bilder - smartcamnews.eu

Windows Phone 8 gibt es auch von anderen Herstellern wie schon das HTC 8X bei uns vorgestellt wurde. Warum Nokia?

Den Unterschied bringen die Nokia-Eigenen Apps, die so richtig überzeugen können.

  • Nokia Offline Word-Navi

  • Nokia City Guide

  • Nokia Musik

  • Bus & Bahn Guide

  • Skype for Lumia

  • Glam Me – Selbst-Portrait

 

Nokia Navi

Die hauseigene, Nokia Navi-App ist schon zur Symbian-Zeiten das Killer-Feature für mobile Navigationsgeräte gewesen. Weltweites Kartenmaterial, offline nutzbar und kostenlose Updates sind bis heute das große Plus gegenüber allen anderen Smartphones. Hier fehlt nur mehr eine echte LKW-Navi (Höhe, Breite, Länge, Fahrzeit mit Pause, Gefahrgut) Funktion und Tom-Tom, CoPilot und Garmin können einpacken. Dank 32 GB großen Speicher der dem Lumia 920 bereitstellt wird, ist hier nicht wie beim HTC 8S nur 4 GB interner Speicher nach 2 Länder-Download (kostenpflichtiger Navigon-Navigations App) der Speicher bereits voll. Die Karten sind weltweit auf fast aktuellem Stand, einige kleine Kreisverkehre die vor kurzem erschlossen wurden, (auch nicht auffindbar bei Android) fehlen. Tempowarner, Radarwarner, Ankunft, KM bis zum Ziel, verbleibende Zeit, nächste verkehrsbedingte Handlung wie Kreuzung werden alle übersichtlich und je nach Wunsch eingeblendet.

Nokia Lumia 920 Navi - smartcamnews.eu

Nokia City Guide

Zwar teils Online-basierend, überzeugt trotzdem. Die Kamera in eine x-beliebige Blickrichtung ausrichten und das Lumia Windows Phone 8 zeigt in Verbindung mit dem digitalen Kompass alles in der unmittelbaren Umgebung an.

Lokale, Einkaufscenter, Einzelhändler, Autohäuser, Tankstellen, Bankomaten, Krankenhäuser uvm. Wird das Lumia im Landscape Modus gehalten, sieht man per Kameraaufnahme die reale Umgebung und darüber gelegt die einzelnen Suchergebnisse. Hält man das Smartphone hochkant, wird eine Liste aller Ergebnisse angezeigt. Legt man das Lumia auf den Tisch, öffnen sich die Nokia-Maps und zeigen per Stecknadel die jeweiligen Ergebnisse an. Aus jeder Ansichtsweise können Informationen zu den gefunden Themen abgerufen werden oder direkt die Navigation gestartet werden. Diese Funktion schlägt sogar das weltweit beliebte Google Maps um Längen. 

Nokia Lumia 920 - City Guide - smartcamnews.eu

Nokia City-Guide - smartcamnews.eu

Nokia Bus & Bahn

Hier trifft Nokia alle Pendler und Vielreisenden. Scotty (Bahn) oder einzelne Online-Anwendungen sind auch auf anderen Plattformen vertreten, jedoch so großflächig, Länderübergreifend und Topaktuell ist nach unserem Test nur die Nokia Bus & Bahn.

Nokia Musik & Mix Radio

Will keiner, braucht keiner, wofür ist das nötig? Heutzutage gibt es Youtube, Spotify, iTunes, TuneIn.

Hier setzt Nokia auf einfachste Anwendung, maximale Auswahl und stehte Verfügbarkeit. Jeder kann und darf so viel Nokia Musik online hören ohne dafür einen Cent bezahlen zu müssen. Das alles mach Mix Radio möglich. Es stehen alle Genre frei zur Verfügung. Wer jedoch seine Playliste erstellen möchte, seine Eigene Musik gezielt hören will oder per Shuffle Funktion durch die, einer der größten Musikdatenbanken zappen will, muss Nokia Musik erwerben. Wer gerne Musik hört und das Lumia 920 als Walkman nutzt, sollte Dolby in den Einstellungen aktivieren, der Unterschied ist auf alle Fälle auch beim Kopfhörer und nicht nur beim Audiostreaming hörbar.

Nokia Mic Radio - smartcamnews.eu

 Nokia Musik - smartcamnews.eu

 

Skype for Lumia

Zwar ist Skype auch für andere Plattformen längst verfügbar, aktuell jedoch stark unter Beschuss bezüglich Whatsapp, Hike und Viber, kann Skype for Lumia mit einen ganz besonderen Future aufzeigen. Nach der Übernahme von Skype durch Microsoft wurde der altbekannte Messenger MSN-Hotmail-Live geschlossen und in Skype integriert. Alle User können sich nun mit einem bestehenden Windows Account bei Skype anmelden. Das wirkliche Highlight ist jedoch, Skype integriert sich so tief im Windows Phone 8 System, dass es selbst aktiv im Hintergrund keinen zusätzlichen Strom benötigt und man so im Standby ständig angemeldet bleiben kann. Dies ermöglicht im geschäftlichen wie auch privaten eine völlig neue Art der Kommunikation mobil im Web zu sein.

Nokia Lumia 920 - Skype - smartcamnews.eu

Glam Me

Mit Glam Me stellt Nokia einen neuen Zusatzfilter und die neue Funktion für Lumia Windows Phone vor mit diese man nette und teils wirklich gute Selbstportraits erstellen kann. Das Besondere daran, wie auch alle anderen Filter werden diese direkt auch in den Einstellungen der Kamera hinterlegt um sofort aufrufbar zu sein. Wer gerne ein Fototagebuch per Facebook betreibt wird dieses App lieben.

Glam Me - Nokia - Fotofilter - Portraitbilder - smartcamnews.eu

Office mit OneNote

Windows Phone 8 wäre nicht komplett würde Office nicht dabei sein.

Dank dem vorinstallierten Office App können Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote betrachtet, erstellt und bearbeitet werden. Die Darstellung ist sehr gelungen und einfache Aufgaben wie berechnen von Tabellen im Excel, Word mit kleinen Formatierungen oder kleine Bilderfolgen mit Text in der PPS sind möglich. An ein Windows RT Office reicht es jedoch nicht heran. Dank des neuen Office 365 ist eine Anbindung an das MS Office, der SkyDrive Cloud und dem eigenen Dokumenten stets am Smartphone gegeben. 

Nokia Office - smartcamnews.eu

Office zuletzt geöffnete Dokumente, Word, Excel, Power Point Vorschau

Nokia Lumia 920 Office - smartcamnews.eu

SkyDrive

Microsoft bietet jeden Windows Phone 8 Anwender einen kostenlosen Speicherplatz von 7 GB an. Dieser lässt sich direkt mit dem Microsoft Konto (msn, hotmail, live) aktivieren. Dropbox ist für Microsoft noch nicht als Original verfügbar, jedoch auf Grund der eigenen MS SkyDrive Cloud nicht zwingend nötig. Das uploaden, teilen und bearbeiten kann auf jeden Windows Rechner Weltweit erfolgen und problemlos auf allen Plattformen betrachtet werden. 7 GB sind für den Privaten ausreichend aber kann gegen eine kleine monatliche Gebühr um ein vielfaches von GB erweitert werden. Alte MS Kunden konnten kostenlos kurzzeitig auf beachtliche 25 GB erweitern. Somit werden Dienste wie Safesync.com überflüssig. Maximal PoGoPlug könnte noch als kostengünstigere Alternative angesehen werden.

Verbindung

Nokia hat an alles Gedacht, das Lumia 920 bietet alles was man sich von einen Top Smartphone erwartet.

GSM, HSDPA sogar LTE ist mit dabei, Bluetooth, GPS, digitaler Kompass und WLan sowie eine 3,5mm Klinke sind schon längst Standard. NFC schon von den Vorgänger Lumias bekannt, USB OTG sind ebenso vertreten. Einzig beim Telefonieren kam oftmals der Gedanke auf, den Gesprächspartner recht dumpf zu hören. Da dies jedoch nicht ständig der Fall war kann es auch vom jeweiligen eingebuchten Netz abhängig sein. Dank Charging Pad wird nun das Lumia 920 Kabellos per Induktion geladen.

 Nokia Kabelloses Laden - smartcamnews.eu

Store

Wo Microsoft und Nokia noch lange zu arbeiten haben sind die Angebote in ihrem Store.

Xbox Anbindung sind nicht jedermanns Sache und das Angebot beschränkt sich noch recht stark. Einige Anwendungen sind auch teurer als bei Android oder iOS. Sehr gut finden wir die Funktion „testen“, dies ermöglicht es gefahrlos, sich das App anzusehen bevor man auf kaufen klickt. Für den Store ist eine MS-Adresse zwingend vorgesehen. Wer einen Windows 8 Laptop zu Hause hat und hier dieselbe Adresse zur Verwaltung anlegt, wird die Anbindung und die Synchronisation zwischen den unterschiedlichen Windows Geräten schätzen lernen.

Bei unserem Test wurden wir jedoch reichlich mit Apps für den Alltag aus dem Store belohnt.

  • TuneIn Musik Web Radio

  • Outdoor Navigation, endomondo, runtastic

  • Social Network Apps

  • Shopping Apps

  • Umschalt-Widget (Wlan, 3G, Sync, GPS)

  • News aller Großen Nachrichten Agenturen

Nokia Lumia 920 - Apps aus dem Store - smartcamnews.eu

 

 

Kinderfreundlich

Nokia denkt auch an die Kleinen Microsoft Kunden.

Mit der Kinderecke ist es möglich das Smartphone unbeaufsichtigt am Wohnzimmertisch liegen zu lassen. Einmal eingerichtet, kommen die Kleinen beim berühren des Touchscreens in eine eigene Kindergerechte Umgebung die nur von den Eltern freigegebene Apps sichtbar macht. Selbst der Store ist stark reduziert sichtbar. Wir finden, das ist ein sehr guter Lösungsvorschlag mit großem Potential.

Fazit

Windows und Nokia gehören einfach zusammen, auch wenn sich immer noch viele ein Nokia mit Android wünschen. Der Mehrwert eines Lumia Windows Phone 8 Smartphone gegenüber anderen Herstellern zeichnet sich sehr stark ab. Allem voran die Nokia eigenen Apps.

Ein Dual Core liest sich zwar auf den Datenblatt nicht gerade als Verkaufsargument, viel wichtiger ist aber die Performance und diese ist echt überzeugend. Ein iPhone hat auch keinen Quad-Core und arbeitet schließlich auch angenehm.

Das Lumia 920 kann aktuell nur beim Store nicht mithalten. Ein iPhone Killer würde ich es nicht nennen, einen heißen Verfolger mit einigen Pluspunkten allemal. Jeder der sich das Lumia 920 näher ansieht wird merken, hier steckt mehr Nokia drin als Microsoft zuvor vermuten lässt.

YouTube Preview Image

Alle Technischen Daten zum Nokia Lumia 920 können hier nachgelesen werden. Eine Bedienungsanleitung als PDF bekommt Ihr hier als Download.

Nokia Lumia 920 im Handy-Test

Nokia Handy-Test - smartcamnews.eu

 

 

Quelle: Nokia

Print Friendly, PDF & Email