Mein Monat mit dem Xperia Z1 – ziemlich geil

Mein Monat mit dem Xperia Z1 – ziemlich geil

9. Januar 2014 2 Von Lassito
Geschätzte Lesezeit: 25 minutes

Überwiegend findet man Berichte die lauten, „Mein Monat mit dem Windows Phone„. Wir aber wollten das Ganze mal anders angehen und diesen Bericht so gestalten, wie das Monat mit dem neuen Xperia Z1 verlief. Also seit gespannt.

EINLEITUNG:

Die letzten eineinhalb Jahre war ich sozusagen mit dem Ur-Opa des Xperia Z1 unterwegs. Nämlich mit dem Sony Xperia S. Dazumal war das Xperia S das Maß der Dinge denn welches Smartphone konnte schon mit einer 12MP Kamera aufwarten und bot ein 720p Display? Keines am Markt, deshalb war das S so besonders. Als solches habe ich es mir dann auch gekauft. Vom Typ her bin ich eher so, der am liebsten alles mit dem Smartphone machen würde. Neben Fotos knipsen würde ich auch gerne Filme ansehen und sogar noch meine Office Aufgaben durchführen. Das Ganze dann noch abends in der heißen Wanne.

Dies alles kann das Xperia S auch heute noch außer mit mir unter Wasser. 

Aber was macht das Z1 dann soviel besser als ein Xperia S das schon 2 Jahre am Buckel hat?

 

UNBOXING:

Zuerst mal natürlich ein Unboxing. Sony legt dem Z1 so ziemlich alles zur Seite was wichtig ist. Neben einem Netzteil auch ein USB-microUSB Kabel. Das war es auch schon, alles andere braucht man nicht. Was ich vermisse sind die NFC-Tags die auch schon damals im Karton des Xperia S versteckt waren, schade.

 

smartcamnews.eu-sony xperia z1-unboxing hülle

smartcamnews.eu-sony xperia z1-unboxing hülle

smartcamnews.eu-sony xperia z1-unboxing rückseite verpackung

smartcamnews.eu-sony xperia z1-unboxing rückseite verpackung

smartcamnews.eu-sony xperia z1-inhalt

smartcamnews.eu-sony xperia z1-inhalt

HANDLING:

Ja es hat sich was getan. Vor allem beim Design geht Sony zwischenzeitig einen neuen Weg. Weg vom rundlichen Design verwendet man jetzt eher den geradlinigen Weg. Erinnert man sich an das Xperia S war dieses auf der Rückseite noch etwas rund bzw. gebogen, das Z1 inzwischen sehr gerade und eckig.

Die Anordnung von Tasten hat sich auch geändert. Sony hebt immer wieder das Design ihres neuen Powerbuttons hervor. Dieser soll die Eleganz der neuen Linie wiederspiegeln. Gleiches sehen wir bei der passenden Smartwatch, SW2 die wir euch auch bald in einem Test vorführen. Weiters ist er auch nicht mehr oben angebracht sondern immer seitlich. Das soll das Handling wesentlich vereinfachen, mir hat es das Leben ein wenig erschwert. Jeder Umstieg ist hart und gewöhnungsbedürftig.

Über die Kamerataste die am Xperia S und auch wieder am Z1 zufinden ist bin ich persönlich sehr froh. Ich liebe Smartphones die eine solche haben denn man muss so nicht immer das Display bemühen und ein Foto zu knipsen. Windows Phone lässt grüßen denn bei denen ist das Standard.

Plastik oder Glas. Im Jahr 2013 und wahrscheinlich 2014 eine sehr ernste Frage. Es splittet Gesellschaften. Einige sagen Plastik ist super andere schwören auf Glas. Wir in der Redaktion finden, dass Glas dem Z1 nicht geschadet hat sondern als Kleidung sehr gut passt. Edel und zugleich sportliche Eleganz. Beim Xperia S muss man sagen war der Plastikdeckel auf der Rückseite leider nciht gerade das Schönste. Funktioniert hat aber trotzdem alles und auch nach 2 Jahren gibt es keine Abnutzungserscheinungen. Die Frisur passt.

Aber nun, wo ist was zu finden?

Vorderseite:

  • 5 Zoll Display mit 1920×1080 Pixel ergibt 441ppi
  • Kamera mit
  • Helligkeitssensor
  • Entfernungssensor
smartcamnews.eu-sony xperia z1-vorderseite

smartcamnews.eu-sony xperia z1-vorderseite

Hinterseite:

  • Schriftzug
  • 20,7MP Exmor-RS Kamera
  • LED-Blitz
smartcamnews.eu-sony xperia z1-rückseite

smartcamnews.eu-sony xperia z1-rückseite

linke Seite:

  • microSD-Slot
  • microUSB Anschluss
  • Dock Kontakte (magnetisch)
smartcamnews.eu-sony xperia z1-linke seite

smartcamnews.eu-sony xperia z1-linke seite

rechte Seite:

  • microSIM Slot
  • Powerbutton
  • Laut-Leisewippe
  • Kamerabutton
smartcamnews.eu-sony xperia z1-rechte seite

smartcamnews.eu-sony xperia z1-rechte seite

Oberseite:

  • 3,5mm Klinkenanschluss
smartcamnews.eu-sony xperia z1-oberseite

smartcamnews.eu-sony xperia z1-oberseite

Unterseite:

  • Lautsprecher
  • Öffnung für Halteband
smartcamnews.eu-sony xperia z1-unterseite

smartcamnews.eu-sony xperia z1-unterseite

Die Verarbeitung ist wie vorher schon erwähnt inzwischen locker auf Augenhöhe mit den Äpfeln. Aluminiumbody als Rand und Glas vorne wie hinten. Was soll man da noch verbessern? Einige könnten sagen, die Größe? Ja mit 144,4 x 73,9 x 8,5 mm und einem Gewicht von 169 Gramm nicht gerade ein Handschmeichler aber mal ehrlich, nach einem Monat kein Problem mehr. Was früher klein war muss jetzt riesengroß sein.

 

DISPLAY:

Ja da hat sich was getan in 2 Jahren. Vom 720p Display ist man inzwischen auf 1080p Displays hochgefahren. FullHD am Smartphone ist schon eine Wucht. Treppchenbildung usw wie in den Berichten gefaselt wird, alles Schwachsinn. Das kann es bei so einer Auflösung nicht mehr geben ansonsten würde sich ja keiner z.b. einen Sony 55KDL905A kaufen der auf 139cm, nur in FullHD auflöst. Seien wir uns ehrlich, vor 2 Jahren war das Xperia S mit 1280×720 Pixel schon eine Wucht und keiner hat von FullHD gesprochen.

Was schon sehr positiv anzumerken ist, ist die Triluminos Technik des Z1. Dadurch nimmt die Bandbreite an Farben merklich zu. Gesichtsfarben sind nicht nur noch Gesichtsfarben. Man erkennt jetzt auch wirklich Unterschiede der Hautfarben. Auch strahlen Farben ganz anders als noch am Xperia S. Im Großen und Ganzen muss man sagen geht Sony den richtigen Weg und bleibt beim LCD. Aber das ist bekanntlich Geschmacksache.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-display sony.at

smartcamnews.eu-sony xperia z1-display sony.at

Überrascht hat mich doch der sehr geringe Energieverbrauch des Displays. Andere FullHD Smartphones saugen da schon reichlich mehr.

 

AKKU:

Da hatte ich schon so meine Bedenken. Ich war es gewohnt den Akku jeden Tag abends zu laden. Das zumindest lehrte mich mein Xperia S bei dem der Akku keine Glanzleistung war. Überdies ist er fix verbaut und somit nicht einfach wechselbar. Ehrlich gesagt wäre ich ohne Juice Defender nicht um die Runden gekommen.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-akkuwert nach gebrauch

smartcamnews.eu-sony xperia z1-akkuwert nach gebrauch

 

All das brauche ich aufgrund des 3000mAh Akku im Z1 nicht mehr. Power für zirka 32 Stunden liefert mir das Teil und ich bin ein Heavy-User. Nebenbei habe ich aber noch meine Smartwatch 2 ständig gekoppelt und checke alles hereinkommende.

Der Stamina Modus läuft aber alle wichtigen Apps, wie Hangout, WhatsApp, Gmail, Google+ usw. laufen rund um die Uhr. Eine solche Ausdauer kenne ich sonst nur vom HTC 8S, einem Windows Phone.

Um euch zu zeigen was ich meine natürlich noch ein paar Bilder.

 

SPEED:

Was hab ich da oft geschumpfen mit meinem Xperia S. Jeder kennt es, mit der Zeit sammeln sich so einige Apps. Bei mir meistens so an die 80 Stück. Genau diese Apps machten es meinem Xperia S schwer. Mit der Zeit musste es sich immer mehr Denkpausen gönnen, „a Jausenzeit“ nehmen sozusagen.

Das Z1 hingegen ist ein Dauerläufer. Denkpausen gibts nicht. Dahinter steckt der noch neue Snapdragon 800 mit 2,2GHz pro Kern und davon gibts 4. Einen Leistungschub erhält es zusätzlich noch durch 2GB RAM. Das S musst noch mit 1GB durchs Leben schreiten.

Benchmarks zu zeigen bringt nicht viel denn jeder weiß was der Snapdragon 800 kann. Die Leistung scheint grenzenlos zu sein.

 

KONNEKTIVITÄT:

Es gibt nichts was das Z1 nicht hat. Neben LTE, NFC, GPS auch alle anderen Standards die heutzutage gefragt sind. Hier ein Auszug von der Sony Homepage:

  • 3,5-mm-Audiobuchse (CTIA)
  • aGPS
  • ANT+ wireless technology
  • Bluetooth-4.0-Funktechnologie
  • DLNA
  • MHL-Unterstützung
  • Native USB-Anbindung
  • NFC
  • Screen Mirroring
  • Smart Connect
  • Synchronisierung über Exchange ActiveSync®, Facebook™, Google™ and SyncML™*
  • Aufladung via USB
  • Unterstützung von High-Speed-USB 2.0 und Micro-USB
  • Xperia Link
  • WLAN- und WLAN-Hotspot-Funktion
  • Störgeräuschunterdrückung
  • Stimmoptimierung
  • Xperia Socialife*

Das Xperia S muss sich aber in dieser Disziplin nicht geschlagen geben denn schon damals hatte es einiges am Kasten. Bis auf LTE war sozusagen schon dazumal alles im Paket.

 

KAMERA:

Die Glanzparade beider Smartphones. Sowohl das Xperia S als auch das Z1 sind sozusagen zu ihrem Erscheinungsdatum ganz vorne dabei. Das S mit 12,1 Exmor R CMOS Sensor und einer Lichtstärke von f2,4 überzeugte schon, das Z1 aber noch mehr.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-kamera

smartcamnews.eu-sony xperia z1-kamera

 

Was ich in diesem Monat Fotos geknipst habe kann ich euch gar nicht sagen. Es waren vermutlich an die 1000 Stück. Aus allen Lagen und zu jeder Uhrzeit wollte ich den neuen 20,7MP Exmor RS Sensor an seine Grenzen bringen. Mit einer Lichtstärke von f2.0 darf man dies auch Abends probieren. Mit dem BIONZ Prozessor, den wir schon aus den Kompaktkameras kennen, werden Bilder noch besser nachbearbeitet.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-landschaftsbild 1

smartcamnews.eu-sony xperia z1-landschaftsbild 1

 

smartcamnews.eu-sony xperia z1-landschaftsbild 2 in 16:9

smartcamnews.eu-sony xperia z1-landschaftsbild 2 in 16:9

Es hat sich bei mir so was wie ein tolles Verhältnis zur Kamera entwickelt denn ich muss, seit dem ich das Z1 habe, keine Pocketkamera mehr mitnehmen. Untertags sprich bei Tageslicht werden die Bilder sehr scharf und kontrastreich. Makroaufnahmen lassen eine Tiefenschärfe erkennen die nur noch vom Nokia 1020 geschlagen wird. Meckern auf hohem Niveau nenne ich das wenn ich meinen Text so lese.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-landschaft bei gegenlicht

smartcamnews.eu-sony xperia z1-landschaft bei gegenlicht

 

Bei Nacht merkt man die Lichtstärke der Linse von f2.0 kann aber bei ganz genauem Hinschauen dann nicht leugnen Bilder mit einer Handycam gemacht zu haben. Bildrauschen ist da aber nur minimal für die größe des Sensors von 1 /2,3.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-mit vollem zoom

smartcamnews.eu-sony xperia z1-mit vollem zoom

Das Xperia S konnte es nicht besser und liegt verständlicherweise auch von der Qualität hinten.

Die von Sony genannte „intelligente Automatik“ macht das was viele Anwender erwarten, sie nimmt einem die Einstellungen ab und man bekommt tolle Fotos.

Blöderweise kann man 16:9 Fotos nur mit einer Auflösung von 8MP knipsen. Volle Auflösung, 20,7MP geht nur im Format 4:3.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-volle farbtreue

smartcamnews.eu-sony xperia z1-volle farbtreue mit voller auflösung

 

Hobbyfotografen oder die die mehr wollen werden von der Kamerasoftware überzeugt sein. Im manuellen Modus lassen sich Parameter einstellen wie, ISO, Szenenwahl, Weißabgleich, Blitz, Front-Rearkamera, die Auflösung usw.

Wir kenne es von Samsung, die bauen immer so viele Sonderfeatures mit ein. Auch Sony hat an ein paar gedacht nämlich dem Info-Eye oder dem AR-Effekt.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-für den Herbst geschaffen

smartcamnews.eu-sony xperia z1-für den Herbst geschaffen

Mit Info-Eye kann man z.b. Barcodes lesen, Sehenswürdigkeiten erkennen und sogar bei Weinflaschen noch das richtige Gericht dazu präsentieren. AR-Effekt versetzt das Aufnahmebild in die Steinzeit. Es tauchen Dinos auf die über das Display laufen, Fische schwimmen oder Zwerge räumen auf, grrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

smartcamnews.eu-sony xperia z1-ar effekt

smartcamnews.eu-sony xperia z1-ar effekt

Natürlich gibts noch andere Effekte die ihr verwenden könnt siehe nächsten Screenshot. 

smartcamnews.eu-sony xperia z1-panorama und effekte

smartcamnews.eu-sony xperia z1-panorama und effekte

 

smartcamnews.eu-sony-xperia-z1-winterlandschaft1

smartcamnews.eu-sony-xperia-z1-winterlandschaft1

smartcamnews.eu-sony-xperia-z1-winterlandschaft2

smartcamnews.eu-sony-xperia-z1-winterlandschaft2

smartcamnews.eu-sony-xperia-z1-winterlandschaft3

smartcamnews.eu-sony-xperia-z1-winterlandschaft3

 

MULTIMEDIA:

Eine weitere Paradedisziplin von Sony. Als einer der größten Hersteller von Multimedia-Geräten spendiert man auch den Smartphones wunderbare Apps wie z.b. die Walkman App die schon beim Xperia S überzeugt hat. Ich kann es euch sagen, die App ist so was von toll, da brauch ich nach keiner Alternative zu suchen. Auch die Einstellungsmöglichkeiten wie Clear Audio, Dynamik Normalisierung und der Soundoptimierung (Equalizer) geben dem nicht so geübten Soundoptimierer das richtige Werkzeug in die Hand um aus seiner MP3 Sammlung noch was raus zu holen.

Der eingebaute Lautsprecher des Z1 ist im Vergleich zum Xperia S schon ein starkes Stück lauter und klanglich besser wobei ich doch lieber meinen Raikko Evolution oder die Philips Shoqbox zur Hilfe nehme.

Mit meinem Sony LED TV, 55KDL905A, kann das Z1 nochmal so richtig auftrumpfen denn kurz an die Fernbedienung gehalten und per NFC eine Verbindung hergestellt spiegle ich den Inhalt des Smartphones am Fernseher. So genieße ich Spiele wie Dead Trigger 2, auf 139cm Bilddiagonale ohne schwierig eine aufwändige Verbindung herstellen zu müssen. One-Touch nennt das Sony.

[appbox googleplay id=com.madfingergames.deadtrigger2]

Hitverdächtig ist die Integration bzw. die Möglichkeit jetzt offiziell einen Controller der PS3 mit dem Z1 zu verbinden. Spielspaß ohne Ende garantiert.

Wer von dem ganzen neumodernen Zeugs nichts hält kann auch einfach das Radio einschalten. Dazu brauchts halt Kopfhörer die als Antenne dienen.

 

FAZIT:

Das fällt mir überhaupt nicht schwer. Das Z1 hat bei uns in der Redaktion voll aufgeschlagen, eingeschlagen und ist untergetaucht. Jeder bei uns hat das Gefühl von WILLHABEN. Ausgereifte Technik gepaart mit gutem Design ergibt Sony Xperia Z1. Noch dazu kann dem Z1 nichts passieren ist es doch wasser*-staubdicht nach IP55-/IP58 .

Aufgaben die gestellt werden meistern die Innereien ohne Denkpausen oder Rucklern. Kristallklare Wiedergabe von Videos und Texten am absolut überzeugenden Display mit Triluminos Technik. Speichererweiterung, magnetisches Dock und Kamerataste runden das ab was meine Worte zuvor wiedergaben. Das Z1 ist überkomplett.

Schwachpunkte lassen sich keine wirklichen feststellen. Nicht mal der Akku gibt w.o. sondern hält länger durch als alle Anderen die ich bis dato testen durfte. Ist es einmal nicht so dann hat man ein Akkupack ala Anker mit.

Die Kamera das absolute Highlight und Schwergewicht des Z1 macht alles mit. Kristallklare, kontrastreiche Aufnahmen bei Tag und Nacht wobei man noch nicht ganz Kompaktkameraniveau erreicht hat. Ausflüge ohne Kompaktkamera kompensiert das Z1 aber allemal.

 

PRO

KONTRA

Design

Größe

Display

Gewicht

Kamera

Akku

 

 

 

 

DATEN:

Kamera und Video

  • 20.7 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz (Pulsbetrieb) und Autofokus
  • Bildfolge-Modus
  • HDR für Fotos/Filme
  • 8-facher Digitalzoom
  • BIONZ™-Bildverarbeitungsprozessor für Smartphones
  • Frontkamera (2 MP, 1.080p)
  • Geotagging
  • HD-Videoaufnahmen (1080p)
  • G-Objektiv von Sony
  • Bildstabilisierung
  • Objekt-Tracking
  • Rote-Augen-Reduktion
  • Motiverkennung
  • Send to web
  • Auslösung bei Lächeln™
  • Sony Exmor RS™-Bildsensor für Mobilgeräte
  • Überlegene Automatik
  • Schwenkpanoramafunktion
  • Touch-Fokus
  • Touch-Aufnahme
  • Weißabgleich
  • Bilderfassung, unterstütztes Format: JPEG
  • Bildwiedergabe, unterstützte Formate: BMP, GIF, JPEG, PNG, WEBP
  • Videoaufnahme, unterstützte Formate: 3GPP, MP4
  • Videowiedergabe, unterstützte Formate: 3GPP, MP4, M4V, MKV, AVI, XVID, WEBM
  • Gesichtserkennung

Design und Bildschirm

  • 5″ (13 cm), 16 Millionen Farben, 1.920 x 1.080 Pixel
  • Full HD TRILUMINOS™-Display für Smartphones
  • Bildverarbeitungsprozessor X-Reality™ for mobile
  • Gesichtsentsperrung
  • Gestensteuerung
  • Sensor-on-lens
  • STAMINA-Modus
  • Touch-Eingabe – Multi-touch, bis zu 10 Finger unterstützt
  • Screenshot-Aufnahme
  • Throw-Funktion
  • Schwenken und Zoomen

Speicher

  • RAM: 2 GB
  • Flash-Speicher: bis zu 16 GB****
  • Erweiterungssteckplatz: microSD™-Karte, bis zu 64 GB (SDXC wird unterstützt)

Vorinstallierte Anwendungen

  • Google Chrome*
  • Google Play*
  • Google Sprachsuche*
  • Google-Suche*
  • Google Maps for Mobile mit Street View und Latitude*
  • Google Talk-Anwendung*
  • Sony Select
  • Webbrowser (WebKit)

Konnektivität und Kommunikation

  • 3,5-mm-Audiobuchse (CTIA)
  • aGPS
  • ANT+ wireless technology
  • Bluetooth-4.0-Funktechnologie
  • DLNA
  • MHL-Unterstützung
  • Native USB-Anbindung
  • NFC
  • Screen Mirroring
  • Smart Connect
  • Synchronisierung über Exchange ActiveSync®, Facebook™, Google™ and SyncML™*
  • Aufladung via USB
  • Unterstützung von High-Speed-USB 2.0 und Micro-USB
  • Xperia Link
  • WLAN- und WLAN-Hotspot-Funktion
  • Störgeräuschunterdrückung
  • Stimmoptimierung
  • Xperia Socialife*

Unterhaltung

  • „Movies“-Anwendung
  • 3D und Motion Gaming
  • Google Wallet™
  • PlayStation-zertifiziert
  • UKW-Radio mit RDS
  • SensMe- und SensMe-Diashow
  • Sony Entertainment Network (nur in ausgewählten Märkten)
  • TV-Launcher
  • YouTube*
  • Anwendung „WALKMAN“
  • Facebook-App*
  • Twitter*
  • 3D Surround-Sound
  • Bluetooth Stereo (A2DP)
  • Clear Audio+, Clear Bass und Clear Stereo
  • TrackID Musikerkennung*
  • xLOUD Experience – Audiofiltertechnologie von Sony
  • Audioaufzeichnung, unterstützte Formate: 3GPP, MP4, AMR
  • Audiowiedergabe, unterstützte Formate: MP3, 3GPP, MP4, ADTS, AMR, SMF, XMF, OTA, RTTTL, RTX, iMelody, WAV, OGG, FLAC

Netze

  • UMTS HSPA+ 850 (Band V), 900 (Band VIII), 1.700 (Band IV), 1.900 (Band II), 2.100 (Band I) MHz
  • GSM GPRS/EDGE 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz
  • LTE (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 20)

Quelle: Sony

Print Friendly, PDF & Email