Sony Xperia Z – Review und erste Eindrücke

Sony Xperia Z – Review und erste Eindrücke

14. Februar 2013 28 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 16 minutes

DAS NEUE HIGHLIGHT VON SONY IST DA. XPERIA Z

Die Frage aller Fragen – wie ist das Xperia Z.

 

 

Beginnen wir mit einen Größenvergleich von Links:

Xperia V, HTC One X, Lumia 920, Galaxy S3, Xperia Z, Galaxy Note II. (zum vergrößern ins Bild klicken)

Sony Xperia Z - der Größen Vergleich - smartcamnews.eu

 

Es ist leicht, schmal, super Edel und besteht aus glasfaserverstärktem Polyamid, bekannt als Metallersatz dies bei Automobilteilen zum Einsatz kommt.

 

Sony hat hier wirklich super aufgeholt, waren die ersten Xperia noch teils richtige Android Knochen, wurden die Sony Androiden von Gerät zu Gerät eleganter und formschöner. Haben wir hier schon so einige Xperia getestet, war bisher keines dabei das so in einer eigenen Liga spielt wie das Xperia Z. Kein Wunder ist es auch das erste Quad Core Smartphone von Sony. Der Sony eigene Launcher wurde immer mehr angepasst und ist heute mit einen von HTC oder Samsung gleich zu setzen. Alles läuft butterweich ist ja auch schon Android in der Version 4.1.2 vorinstalliert.

Dank dem Snapdragon S4 Pro 1.5 Ghz Quad-Core Prozessor, der 2 GB RAM, einen fulminanten 5″ Zoll Full HD Display, der 13MP Kamera, einem internen Speicher von 16 GB erweiterbar per Micro SD und dem neuem LTE Modem beginnt Sony das Jahr 2013 auf der Überholspur.

Hier ein Vergleich zum Galaxy Note II

Sony Xperia Z - smartcamnews.eu

Trotz seiner Größe liegt es viel angenehmer in der Hand als es vorerst einen vermuten lässt. Ein Galaxy Note II rutscht einen hier schon eher aus der Hand. Der gesamte Unibody, die Vorder- und Rückseite wurde zusätzlich mit gehärtetem Glas versehen. Dank der Splitterschutzfolie diese als recht „kratzfesten“ von Sony vorgestellt wurde und dem IP Standard, ist das Xperia Z sehr widerstandsfähig. Alle Xperia Smartphone ab den Xperia Go über das Xperia V (ebenfalls aktuell bei uns zum testen) bis hin zum Xperia Z sind alle nach dem neuesten IP – Standard geschützt. So kann Regen oder Matsch dem Xperia Z nichts anhaben. Wer dazu sich die Smart Wireless Headset Pro Kopfhörer von Sony gönnt, erhält so fast uneingeschränkten Multimedia – Genuss. 

YouTube Preview Image

Was uns einiges an Zeit gekostet hat, war die Suche nach dem Micro USB Ladeanschluss, zwar verfügt das Xperia Z über eine Dockingstation zum laden, aber außer der Beschriftung für Kopfhörer und Micro SD konnten wir nichts weiteres finden. Knapp oberhalb des Micro SD Schachtes versteckt sich der Micro USB Anschluss. Formschön in das Design wurde dieser eingebunden.

Das Display überzeugt wirklich, es hier für den ersten Test abzulichten ist uns leider nicht möglich, ein Vergleich mit einen HOX oder SGS3 fast unfair. Das kristallklaren 5″ Full HD  Reality-Display (1920 x 1080) mit einer Pixeldichte von 443ppi und der Mobile Bravia Engine 2 Grafik besticht mit einen wirklich schönen schwarzwert, einer Farbpracht und gestochen scharfe Bildern. Auch wenn so mancher Samsung Fan auf sein Super AMOLED setzt. Es ist sehr Blickwinkel stark und kann mit satten Farben und minimaler Spiegelung überzeugen. Die 5 Zoll gliedern sich genau zwischen einem Samsung Galaxy S 3 und dem Samsung Galaxy Note 2 ein. Trotz der geringeren Größe des Displays gegenüber dem Galaxy S 3 liegt das Sony Xperia Z um einiges Angenehmer in der Hand. Seine grad-linige Form lässt es wie ein iPhone 5 in ausgewachsener Form erscheinen. Die Ecken sind dezent abgerundet und lassen das gesamt Bild einheitlich ineinander fließen. Das neue Erkennungszeichen von Sony, der große Power-Button an der rechten Seite, zeigt, dass Sony selbst diesen hervorragend durchdacht angebracht hat. Egal ob Links oder Rechtshänder, der Power-Button ist ohne umzugreifen immer griffbreit.

Eine LED Leuchte ist ebenso verbaut, zu finden neben den Sony Logo rechts oben. Diese leuchtet in verschiedenen Farben.

.

Ein paar Screenshots für euch haben wir auch zusammen gestellt. Es folgen nun schon bekannte Bilder, und ein kleiner Streifzug durch das Xperia Z. Wir haben die Bilder Original belassen um die Vorfreude noch mehr zu steigern.

 

Der neue Sperrscreen lässt nun die Kamera und den Musikplayer direkt starten, zum entsperren des Display muss man einfach über das Bild streichen.

Sony Xperia Z - smartcamnews.eu

Sony typisch sind die eigenen Apps wie Walkman, Album und Filme sogleich am ersten Screen platziert, da die Kamera keine eigene Hardwaretaste mehr besitzt, wie es das Xperia T zu letzt hatte, ist auch dieser Icon sogleich verfügbar. Der Dealer Button ( Telefon) kann nun Personen anwählen per Namenseingabe am T9 Tastenfeld. Der Chrome Browser wird als Standard bei Sony hinterlegt. Zum Start sind 5 Homescreen aktiv diese aber noch um einige mehr erweitert werden können. Das neue Design der Hintergundbilder erinnert ein wenig an die Fabenpracht in der Werbung zum Nissan Qashqai.

In der Notificationsbar können die wichtigsten Verbindungen de, – aktiviert werden. Das App-Menü kann nun selbst gestalten werden und der interne freie Speicher beträgt stolze 12GB.

Sony Xperia Z-004 - smartcamnews.eu

In der Notificationsbar hat sich nicht viel gegenüber der Vorgänger geändert, wichtigsten Verbindungen de, – aktiviert und zu den Einstellung gelangt man wie bisher gewohnt seitdem Update auf ICS. Hier bietet das LG Optimus 4X einiges an mehr Einstellmöglichkeiten. Wer im Menü zur Ansicht „eigene Sortierung“ wechselt kann die wichtigsten Apps in Ordnern zusammen fassen. Der interne Speicher ist mit 12GB recht ordentlich, kann er doch noch zusätzlich per Micro SD erweitert werden.  Gut, der gesamte Speicher wird variabel für sämtliche Inhalte genutzt, so können Spiele nicht so schnell den Speicher sprengen. Beim ersten Start der Kamera wird gefragt auf welchen Speicher die Bilder und Videos gespeichert werden sollen, leider ist dies bei einer Navi-App nicht möglich diese greift nur auf den internen Speicher zu.

Der neue Power-Manager ermöglicht trotz Sync-Off gewisse App-Anwendungen im Hintergrund aktiv zu halten.

Sony Xperia Z-003 - smartcamnews.eu

Der neue Energiemanager von Sony, jetzt „Stamina-Modus“ genannt, ermöglicht nun sich seine eigene Energieverwaltung zu erstellen. So können Anwendungen wie Whatsapp und Bluetooth aktiv bleiben, Facebook aber im Hintergrund deaktiviert werden. Der neue Dienst „Ortsbezogenes Wi-FI“ merkt sich die letzten Standorte die man häufig genutzt hat und bucht sich wieder ins WLan ein, auch wenn die Funktion WLan off gewählt ist.

Die neue Kamera überzeugt, die 13 Millionen Pixel  vom Sony Xperia T bekannt, darf hier erneut in neuer Form Ihre Scharfe und Farbpracht unter Beweis stellen. 

Sony Xperia Z-001 - smartcamnews.eu

Mit der neuen überlegenen Automatik, diese in 18 verschiedenen Modis selbstständig sich den besten Modus heraus sucht, dem Exmor RS Sensor gelingen immer super Bilder. Bisher bekannt von der getesteten Sony TX20. Bei der Bildfolgefrequenz sind bis zu 20 Bilder in folge möglich, es erfolgt ein kurzer Stop und schon wird die nächste Serie in Folge geschossen, 999 Bilder sind so Problemlos möglich. Mit maximaler Auflösung sind 3 Bilder in  Serie möglich. Schwenkpanorama dürfen ebenso nicht fehlen wie der neue Standard bei den Smartphone Kameras der HDR Modus. Kerzenschein, Portrait, Sport, Nacht uvm. sind ebenfalls wie von Sony bekannt mit an Board.

 

Walkman – Sound Manger und Musik Player von Sony wurde ebenso erweitert – bekannt vom Xperia V

Sony Xperia Z - smartcamnews.eu - Walkman App

 

Die App selbst kann so einiges denn wurde dieses mal ein weiteres Feature eingebaut namens AudioClear+. Dies lässt die Töne aus dem Kopfhörer klarer und stimmiger klingen, der Tiefton ist sehr basslastig die Mittel, – und Hochtöner sehr Klar ausbalanciert. Wir haben dies mit unseren Teufel Aureol, co:caine und Philips Kopfhörern, 3 unterschiedliche im Aufbau verschiedene Kopfhörern getestet und waren absolut begeistert. Auch an den Raumklang wurde gedacht denn die Einstellungen wie Club, Konzertsaal usw. sind natürlich mit an Bord. Wer sein Sony Xperia Z per Bluetooth mit dem Autoradio koppelt, kann nun den kleinen Verlust gegenüber Klinke dank der Dynamik-Normalisierung und der Soundoptimierungs Option bestens abstimmen und erlebt Musik in absoluter Perfektion. 

 

 

Benchmark-Test dürfen auch nicht fehlen.

Sony Xperia Z-002 - smartcamnews.eu

Das letzte Sony welches uns in Sachen Leistung überzeugen konnte war das Sony Xperia T. War es das erste Dual Core Smartphone das in Sachen HTML 5 das Samsung Galaxy S3 in den Schatten stellte. Das Sony Xperia Z stößt hier in ganz andere Dimensionen vor. Ein HTC One X wurde hier förmlich auf der Strecke liegen gelassen, vom einst bärenstarken Asus Transformer TF201 fehlt jede Spur der Verfolgung. AnTuTu kam hier schon fast an die 20. tausender Leistungsgrenze heran.

Als letztes ein paar Testbilder. (Tiroler Alpen im Winter) 

zum ersten bei der fahrt von ca 40km/h – seitlich beim Fenster hinaus fotografiert.

 

Sony Xperia Z - smartcamnews.eu - Testbilder Winter in Tirol

eine nette Winterlandschaft – bei schönen Wetter – Tirol isch lei oans.

Sony Xperia Z - smartcamnews.eu - Winterbilder in Tirol

für alle die sich einfach nicht satt sehen können

hier das Promo-Video zum Xperia Z.

YouTube Preview Image

Fazit:

Das Xperia Z über zeugt mit tollen bisher unerreichten Display, Schnelligkeit und Design. Keine Wünsche bleiben offen. Das Smartphone ist sicherlich derzeit eines der Besten wenn es nicht sogar die Bestenliste anführt. Was besonders gefällt ist, dass LTE mit an Bord ist sozusagen die Zukunft kommen kann. Mit dem Xperia Z startet man gekonnt in den Frühling 2013. Ab 21.02.2013 im Fachhandel erhältlich. 

 

 

Print Friendly, PDF & Email