Auvisio Multiroom Akku Lautsprecher mit Alexa Sprachsteuerung

Auvisio Multiroom Akku Lautsprecher mit Alexa Sprachsteuerung

17. Mai 2018 0 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: < 1 minute

Der Auvisio Multiroom Akku Lautsprecher mit Alexa Sprachsteuerung will mit ein paar zusätzlichen Extras, zum neuen Player in den eigenen 4 Wänden werden. Multiroom Lautsprecher sind nicht erst seit dem Amazon Echo im heimischen Wohnzimmer anzutreffen. Sonos ist der „Vater“ (zum Test) alle Smart-Home-Lautsprecher. Jedoch erst seitdem der Lautsprecher auch Befehle per Sprache annehmen kann, wurde es ein Running-Gag darauf.

„Alexa“ das Keyword ist wohl heute öfters zu hören als „Hey Siri“ und „Ok Google“. Kein Wunder, die smarte Dame der Elektronik ist auch im Stande ohne Zutun von umständlichen Öffnen einer App oder ein Smartphone in die Hand zunehmen, Befehle auszuführen.

Alexa Sprachsteuerung

Der Auvisio Multiroom Akku Lautspreche mit Alexa Sprachsteuerung, ist dafür eine gute Alternative für alle die Smart-Home wollen, aber nicht völlig sich von Amazon abhängig machen möchten.

Natürlich die coolen Sprachbefehle können nur mit „Alexa“ abgehandelt werden. Musik hören und das sogar abseits der Steckdose, kann man auch ohne Amazon Musik und Alexa.

Streamingdienste auf dem Auvisio Multiroom

Wer Musik hören will kann das mit einer äußerst großen Anzahl von Musik Diensten.

Alleine hier ist der Smarte-Lautsprecher der Einzige, mit so vielen Möglichkeiten.

Streaming klappt über Amazon Music, Spotify, Deezer, Napster & TuneIn. Alleine Deezer und Napster sind bei Google Home, Apple HomePod und Amazon Echo nicht anzutreffen. Sogar ein paar eher seltene Dienste wie Pandora, Tidal, iHeartRadio sind damit abrufbar.

Der Musikdienst Amazon Prime Music und Amazon unlimited Music können per Alexa Sprachbefehl gesteuert werden. Die anderen Dienste müssen per „Geräte in der Nähe“ von der jeweiligen App oder per QAS Player App heraus, mit dem Auvisio Multiroom verbunden werden.

Erkennung und weitere Funktionen

Dank der Far-Field-Kommunikation mit 2 integrierter Mikrofonen wird der Sprachbefehl auch vom Nebenraum aus gut erkannt und umgesetzt. Einzig bei lauter Musik klappt es nicht sogleich beim ersten Mal. Da sind dann die 7 Lautsprecher vom Amazon Echo „abhör.- ähm zuhörsicherer“.

Wer nun seine Musik in einer großen Musik Bibliothek, auf einer Speicherkarte und oder am Laptop abgelegt hat, kann dank Bluetooth 2.1 Integration auch von dort aus die Musik auf den Lautsprecher übertragen.  Sehr fein: Auch der FireTV (zum Test) lässt sich damit koppeln um akustisch bisschen die TV Lautsprecher aufzupeppen. Sollte jemand noch im Besitz eines mp3 Player sein, wird er erfreut sein. Denn auch der kann per Klinke daran angesteckt und dessen Musik darüber abgespielt werden.

Ein wahrer Tausendsassa dieser Auvisio Multiroom Lautsprecher.

Eines fand in diesem verglichen mit dem Amazon Echo um fast 1,5fach größere Lautsprecher noch Platz, ein Akku. Das macht den smarten Lautsprecher nicht nur Mobil und unabhängig vom Stromnetz. Es ist ein Alleinstellungsmerkmal dieses Lautsprechers, dass es ohne zusätzliches Equipment auskommt und das auch im Akku betrieb.

Na und wie klingt dieser All-In-One Alleskönner Lautsprecher nun?

Machen wir uns nichts vor. Für einen Preis von 69,90.- erhält man keine Sonos-Musikbox. Doch klanglich übertrifft er locker den Amazon Echo-Dot. Auch mit viel teureren Echo-Show hält er locker mit.

Bezogen auf die Lautstärke, klingt er ein wenig mehr wie der großen Amazon Echo 2. Somit man das erhält was in dieser Preisklasse und Größe zum Standard gehört. Einen guten Smart-Home Lautsprecher mit vielen Möglichkeiten.

Alexa ist hier Programm

Was der Auvisio Multiroom Lautsprecher wirklich gut kann, ist die Welt von Alexa zu dir nach Hause holen.

Alle Funktionen der Alexa stehen auch hier zur Verfügung. Wer bereits sich den ein oder anderen Skill auf seinem Echo geladen hat, kann sie uneingeschränkt auch über den Auvisio abrufen und per Sprachbefehl verwalten. So war es ein leichtes meine Heizungs.- und Lichtsteuerung darüber zu steuern. Einfache Dinge wie das Wetter, die Nachrichten oder den Wecker zu nutzen, gleichen der Funktion vom Echo.

In der Alexa App wird der Auvisio auch gelistet und kann von dort aus verwaltet werden. Einzig zu einer Multi-Room Musik Gruppe bestehend aus mehreren Echos kann er nicht hinzugefügt werden. Wer mehrere Lautsprecher koppeln möchte, müsste dafür weitere Auvision Lautsprecher beziehen.

Sehr gut, die Verbindung zum Amazon Konto wird per Verifizierung One-Click erledigt. Sofern bereits das Amazon Konto auf einem Amazon App am Smartphone vorhanden ist, ist keine Passwort Eingabe nötig.

Fazit – Auvisio Multiroom Akku Lautsprecher mit Alexa

Der Auvisio Funk-Lautsprecher, ein WLAN-Multiroom-Stereo-Lautsprecher mit Amazon Alexa und Akku bringt einen entscheidenden Vorteil gegenüber seinem Originalen Vorbild mit. Er beschränkt sich auf die Sprachsteuerung auf Amazon Musik und die Alexa sowie den TuneIn WebRadio Dienst, und punktet mit  integriertem Akku. Und ist mit seiner Laufleistung von 5 Stunden, hier positiv hervorzuheben. Der 360 Grad Raumklang ist hier echt gut und wer ihn in eine Ecke frei im Raum aufstellt, erhält sogar ein wenig Bass zu hören. Ansonsten überwiegen hier eher die Mitteltöne. Wer sich günstig ein Multi-Room System aufbauen und dabei klanglich und funktionell mehr als aus einem Echo Dot herausholen möchte, findet hier mehr für sein Geld.

Quelle: Pearl

Print Friendly, PDF & Email