Smart Mini-Musikbox von Sony – Alltagstest

Smart Mini-Musikbox von Sony – Alltagstest

7. Februar 2013 4 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 7 minutes

 

Heute möchten wir euch den NFC-Bluetooth Audio-Call Speakers von Sony vorstellen.

kurz: Smart Mini-Musikbox.

Sony der Spezialist in Sachen Hifi und Multimedia bietet so einiges an smarten Extras für Smartphone, Tablet und Homecinema. Die Smart Mini-Musikbox ist ein kleiner Allroundstar.

Sony hat so manches Musik-Gadget im Angebot allem voran für Sportbegeisterte ist das Sony W263 Outdoor Headset sehr zu empfehlen. Dank seiner Wasserfestigkeit und dem internen Speicher von 4GB hat man immer seine Musik beim Sport dabei. Musikfreaks die nie genug Musik dabei haben können aber auch auf den Comfort parallel Bluetooth Telefonie zu nutzen nicht verzichten können ist das Sony Wireless Headset Pro ein kleiner Geheimtipp. Mp3 mit bis zu internen 32GB, Koppelung mit dem Smartphone und Übertragung der darauf gespeicherten Musik, Radio und Telefoniefunktion mit einem zweizeiligen Displayanzeige hat man alles im Griff ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Diese Gadgets sind alle nur für den Singlebetrieb ausgelegt, Freunde daran teilhaben zu lassen ist damit nicht möglich. Hier kommt die neue Smart Mini-Musikbox zum Einsatz.

Ausgestattet mit einem Akku der bis zu 4 Stunden Musik Nonstop liefert, einer Micro-USB Ladebuchse, (auch für Dauerbetrieb geeignet) dem 3,5mm Klinken Audio Eingang, Bluetooth und NFC zur Drahtlosen-Übertragung, der Möglichkeit auch zu Telefonieren und  einem Gewicht von nur 130 Gramm einer Größe von 68x65mm machen die Smart Mini-Musikbox zum perfekten Multimediastar für die Hosentasche.

sony -srs-btv5 - smart mini-musikbox -smartcamnews.eu

NFC der neue Kurzstrecken Übertragungsdienst wird immer öfters Zweckentfremdet, gedacht für das Bargeldlose Bezahlen, nutzt Sony dies um die Multimedia Geräte untereinander zu koppeln. Einfach das Smartphone oder Tablet kurz an die Smart Mini-Musikbox gehalten, schon wird die Musik übertragen. Wer kein NFC sein eigen nennt, installiert sich die App NFC Schnellverbindung, diese stellt so eine Verbindung zu den NFC fähigen Geräten her. Wer gerne Online TV wie bekannt vom App schoener-fernsehen nützt, kann auch diese Audioquelle übertragen und sich so einen 360 Grad Kristallklarer Sound und völlige Bewegungsfreiheit ermöglichen.

Wer lieber mit einem Klinken 3,5mm Audiokabel den Sound überträgt, auch das ist möglich, Smartphone, Tablets, PSP, uvm. können so verbunden werden.

 

Sony - srs-btv5 - Smart Mini-Musikbox - smartcamnews.eu

 

Dank seiner gummierten Standfüße kann die Smart Mini-Musikbox so gut wie auf allen Oberflächen abgestellt werden. Kommt die Musikbox mal in Schwung rollt sie ungebremst auf und davon.

Wer sich die Smart Mini-Musikbox in der Nähe der Badewanne abstellt, kann das Smartphone in Sicherheit außerhalb vom Badezimmer aufbewahren und dennoch dank der eingebauten Freisprechfunktion mit jedem und sogleich darauf los telefonieren sofern man angerufen wird. Da ein aktives Tastenfeld und die Sprachwahl Fehlt, ist aktives Telefonieren nicht möglich. Je nach Leistung der Quelle reicht die Funkübertragung bis zu 10 Meter.

 

Smart Mini-Musikbox - smartcamnews.eu

Fazit:

Waren noch vor Jahren Boxen mit Mini USB Ladefunktion und Kabelklinkenstecker der Hit unter der Sommersonne und durften auf keiner kleinen Strandparty fehlen, ist es jetzt die Smart Mini-Musikbox von Sony die den Sound auf die Wiesen der Freibäder bringt. Ab einen Preis von knapp unter 60.- Euro erhält man die Smart Mini-Musikbox von Sony. Sie gilt aktuell als eine der günstigsten Musikboxen die mit Akku, Bluetooth, NFC und Audioklinke auftrumpfen können.

Der Sound ist wirklich sauber und auch die tiefen Klänge werden gut ausgestrahlt. Für einen Tagesausflug ist der Akku etwas zu schwach bemessen, um gute Laune ins Badezimmer zu bringen reicht der Akkuladung alle mal aus. Die Telefonfunktion kann überzeugen wenn auch in großen Räumen es zu sehr nach Blechdose klingt.

Als alternative kann man zur Raikko Musikbox greifen oder zur eine JBL Micro Box die wir hier schon getestet haben. Diese sind schon ab 25.- Euro erhältlich. Bluetooth, NFC und Telefonfunktion ist bei denen ein Fremdwort, dafür aber mit mehreren Raikko, –JBL Musikboxen koppelbar, in dem man immer die Boxen mit einem Audioklinke 3,5mm Kabel verbindet und so eine Soundbar der besonderen Art erhält.

 

Quelle: gizmowatch.com (Fotocollage) Text und Vorlage Sonypresse

Print Friendly, PDF & Email