Internet im Urlaub mit Kostenkontrolle – Dank „TripButler“

27. April 2012 4 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 7 minutes

TripButler- Mobiles Internet im Ausland nutzen, ohne Roamingfallen.

Dies ist der Slogan welchen sich die Firma TripButler zu Herzen genommen hat.

Es ist wieder so weit, der Sommer kommt, ab ins Ausland. Aber was ist mit meinen Emails, den Nachrichten in den verschiedenen Social Network, hat mein Provider dort einen Vertragspartner, wie teuer sind die Kosten. Das alles ist kein Thema für TripButler, ab 2.- Euro am Tag bis zu 20 GB Daten im Jahr volle Roaming – Auslandsdaten Kostenkontrolle.

Aktuell sind die folgende Länder mit dem Service nutzbar. (Weitere Länder folgen)

  • Andorra,
  • Österreich,
  • Belgien, Bulgarien,
  • Zypern, Tschechische Republik,
  • Dänemark, Deutschland,
  • Estland, Färöer Inseln,
  • Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana,
  • Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Grönland, Guadeloupe, Guernsey,
  • Ungarn, Irland, Island, Isle of Man, Italien, Jersey,
  • La Reunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg,
  • Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen,
  • Polen, Portugal, Rumänien,
  • Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien

Wir würden uns besonders über  Kroatien, Ägypten, Australien, USA – Kanada freuen.

 

 

Der TripButler.com kann ganz einfach gemietet werden. „Bald auch zu kaufen“ . Den gewünschten Zeitraum wählen und schon kommt der TripButler per Post zu euch nach Hause. Die Erstinstallation ist denkbar einfach. Der nur 89 Gramm leichte Mini Wlan Router, kann nach Wunsch (Windows + MAC) per USB betrieben werden. Dank integriertem Akku ist auch die Verbindung abseits der Steckdose nicht zu Ende und mit der Anbindung per Wlan ist auch die Nutzung unter Linux kein Problem. Eine Playstation findet ebenso ins Netz wie ein Wlan Drucker und das Smartphone. Per Standard IP (192.168.1(0).1) kann auf das Gerät zugegriffen werden und eine Wlan Verschlüsselung vorgenommen werden, ein deaktivieren der Wlan Funktion ist ebenso möglich wie der reine USB Betrieb. Geladen wird per USB Strom vom Laptop oder per 220 Volt USB Ladestecker. Zurück geschickt wird der TripButler ganz einfach, dank beiliegendem Rücksende Kuvert.
Die Einfachheit, Sicherheit und Kostenkontrolle hat uns im Test voll überzeugt.

Ausstattung & Leistung:

Wie schon erwähnt kann der TripButler per USB und Akku betrieben werden, es ist ein UMTS/ HSDPA Modem welches nach dem aktuellen Netztechnischen Richtlinien, in gesamt Europa problemlos in den TripBulter Vertragspartner – Carriernetzwerk sich einwählt. Dies geschieht in wenigen Sekunden nach dem das TripButler Modem eingeschaltet wurde. Die Geschwindigkeit hängt von dem gewählten Netz und der Kapazitäten des Netzbetreibers im Urlaubsland ab. Bei uns im Testbetrieb erreichten wir spitzen bis zu 11,6 MB/s in der Regel lagen wir bei 3,7MB/s was wir als Urlaubssurfvergnügen als ganz brauchbar fanden.

Diese Leistungsschwankungen hängen „nicht“ vom TripButler ab. Der Akku hält je nach dem wie viele Geräte angebunden sind, bis zu 4 Stunden mit aktiver Wlan Verbindung.

Beispiel Preise:

Beispiel gerechnet von  (Woche – So. – Sa.) – (Monat – 01. – 30.) – (Jahr – 01.01  – 31.12.)

Abgerechnet wird per Kreditkarte oder PayPal – Nach Verbrauch des inklusive MB,  geht die Verrechnung über PayPal und Kreditkarte weiter. Je länger die Mietdauer umso günstiger der Tagespreis.
  • Pro Kalendertag werden 50 MB pro Tag zur Verfügung gestellt, diese können aber auch gerne bei einem größeren gebuchten Paket variabel verbraucht werden.
  • Bei 1. Woche erhält man 350 MB zu einen Tagespreis zu a 5.- Euro
  • Bei 1. Monat erhält man 1500 MB zu einen Tagespreis zu a 3.- Euro
  • Bei 1. Jahr erhält man 20 000 MB zu einem Tagespreis zu a 2.- Euro
  • Bei Überschreitung des Volumens erfolgt ein Automatischer Stop, auf Wunsch ist ein weiter Surfen zu einem Preis von je MB / 0,05 Cent möglich.
  • Die Mindestmietdauer beträgt 2 Kalendertage, zu je 8.- Euro pro Kalendertag mit einem Gesamtdatenvolumen von 100 MB.
  • Urlaub, Citytrip, Geschäftsreise, der TripButler ist immer dabei.    

  vielen Danke für die zur Verfügungstellung des TripButler Modems. YouTube Preview Image

 

Quelle: TripButler.com Bild: TripButler.com Video: TripButler.com
Print Friendly, PDF & Email