Alltagstest – Sony Xperia Ion

Alltagstest – Sony Xperia Ion

11. Oktober 2012 1 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 12 minutes

Sony sollte mehr auf Werbung setzen: Gerade beim Ion könnte man stolz sagen, das Beste was einem Xperia passieren konnte:

Sony hat beim Xperia Ion alles was sich ein Kunde von einem Smartphone wünscht, verbaut.

Sony hat es von Anfang an verstanden sich klar von der Masse in Sachen Design abzusetzen. Einigen gefällt es nicht, Geschmack ist bekanntlich verschieden. Dennoch wagt es Sony immer wieder, neue Formen zu vermarkten, die Rechnung scheint aufzugehen, wie es der Erfolgt der Xperia Serie zeigt. Wer sich mal ein Xperia der neuen Generation angesehen hat, erkennt schnell was er hier für eine Qualität in Händen hält.

Das Ion ist eine logische und dennoch wichtige Erweiterung im Portfolio, hatte das Xperia Sola,- und Xperia Go die SD Erweiterung, das Xperia P den Alu Unibody, das Xperia S den riesen Speicher und eine hochauflösende MegaPixel Kamera. Bekam das Ion nun dies alles unter einem Body spendiert, nicht zu vergessen das xLoud Sound System. Apple hätte dafür 5 Jahre benötigt, Sony schaffte dies in 12 Monaten.

Unboxing:

Handling:

Trotz seiner stolzen Größe von 4,6 Zoll liegt es besser in der Hand als das neue iPhone 5 oder ein HTC One X. Der abgerundete Rückenteil lässt das Xperia Ion für eine Menschenhand geschaffene Form perfekt greifen. Der gesamte Body besteht aus Alu nur der Zugang zu der Micro USIM, -Micro SD, -Micro USB Ladebuchse, -und Micro HDMI ist von einer Kunststoff- Abdeckung verkleidet.

Speed:

Ein Dual Core Prozessor und das Ende 2012? Sony setzt weiterhin auf Dual Core, derselbe wie schon beim Xperia S verbaut wurde, werkelt nun auch im Ion. Stolze 1,5 Ghz pro Kern heißt das, und dieser ist nicht zu verachten. Das Xperia Ion gewinnt sogar im Vellamo Benchmark Test, es schlägt das HTC One X, wenn auch nur hauch dünn um wenige Zähler. Anwendungen starten schnell und sind wie bei allen bekannten Xperia Smartphones optimal auf die Hardware abgestimmt.

Display:

Beim Display wurde ebenfalls nochmals kräftig nachgelegt. Vergleicht man das Xperia Ion direkt, sieht man einen deutlichen Schwarzwertanstieg gegenüber dem Xperia S. Auch in Sachen Helligkeit ist es dem Top Display des LG Optimus 4X voraus. Eine automatische Helligkeitsregelung fehlt aber immer noch. Die Schriften werden gestochen scharf dargestellt, die Textskalierung erfolgt stufenlos und passt sich stets der Displaybreite neu an. Dank der Breite kann man hervorragend im Hochformat seine News lesen.

Sony Xperia Ion vs. LG Optimus 4X

Akku:

Nutzt man das Xperia Ion mit nur einem Email Konto, Whatsapp und Telefonie, kommt es auf stolze 2 Tage und 12 Stunden. Wird es so richtig als Smartphone gefordert, sagt auch das Ion nach 13 Stunden danke – Ende. Mit der neuen Ladefunktion ist nach 30 Minuten der Akku zu 80% geladen. Das Xperia Ion ist ein wahrer Dauerläufer. Diese Leistungsreserven sind dem Duo Prozessor und Akku zu verdanken die optimal von der Software zur Zusammenarbeit bewegt werden. Nicht zu vergessen ist, dass das Sony erneut wie bei allen Xperia Smartphones, 24 Monate auf den Akku Garantie verspricht.

Verbindungen:

Hier bietet Sony mit dem Ion alles was aktuell nur machbar ist. Bluetooth, WLan, GPS ist Standard, HDMI, DLNA, NFC, optional LTE anstelle HSDPA+ sind die aktuellen Verbindungstypen die das Xperia Ion so drauf hat. Einzig das MHL wird nicht unterstützt, das dank HDMI nicht notwendig ist. Das Wechseln von 2G zu 3G und zurück erfolgt schnell, auch während eines Telefonats, bleibt aber wenn der Energiesparmodus aktiv ist dann gerne im 2G Netz hängen. Die Sprachqualität ist sehr gut, auch per Freisprechanlage (Test VW und Mazda) ist die Verbindung bei Voice und Audio Streaming sauber. Eine Test – Lokalisierung per Locus war in wenigen Sekunden erfolgt, der Streckenverlauf wurde Fehlerfrei aufgezeichnet.

Kamera:

Bildrauschen, Farbsäume, Tiefenschärfe (was haben wir selbst schon alles darüber gelesen) – eigentlich sollte jedem der ein Smartphone in den Händen hält bewusst sein, dass man immer noch nicht von einem Digitalkameraersatz sprechen kann. Das Xenon Licht ist ein guter Blitzersatz, wird aber mehr als Taschenlampe verwendet. Die Linse der stolzen 12 Millionen Pixel Kamera die das Xperia Ion auf seinem Rücken trägt, kann im Alltag sehr überzeugen. Makro, Dokumente, Landschaft und auch Personen werden farbgetreu und naturbelassen abgelichtet. In dunklen Räumen auf kurzer Distanz hilft hier das Xenon Licht sehr gut um die Katze die neugierig einen beim Zutun mit dem Ion beobachtet, abzulichten. 

Die Panoramafunktion ist eine Freude für alle, die am PC/Laptop ungern Einzelbilder in Serie zusammensetzen wollen. Die 3D Bilderfunktion ist mehr nett als recht. Bei so einer Vollwertigen Ausstattung darf HD Video nicht fehlen. Der Ton wird klar und selten mit störenden Nebengeräuschen wiedergegeben. Dank dem HDMI Ausgang ist es ein leichtes seine neuen Videos und Bilder, bei Besuch bei der Verwandtschaft, am TV vorzuzeigen. Das neu animierte Fotoalbum, lässt einen wie von Google Picasa sich seine Bilder chronologisch nach Aufnahmezeit & Datum anzeigen. Jedes Bild kann nun im Nachhinein per Gmaps getagt werden. Die Darstellung der Anzeigegröße der Bilder kann man schnell und unkompliziert per 2 Fingerwisch vergrößern oder verkleinern. Ein Auffinden seiner Lieblingsbilder ist so nochmals vereinfacht geworden.

Fazit:

Sony hat hier nichts anbrennen lassen und hat erneut gezeigt das Sie zu den Top Smartphone Herstellern gehören. Ob rund, eckig, gebogen oder an allen Seiten gleich lang. Das Xperia Ion ist auf der Höhe der Zeit. Das Alu Unibody, die für ein Smartphone noch recht seltene 12 Millionen Pixel Kamera. Der riesen Speicher und all den aktuell möglichen Verbindungsoptionen, lassen das Ion für jeden zu seinen persönlichen Begleiter in allen Lebenslagen werden. Das Ion, wäre es Wasserdicht, der Sony TX 20 Lifestyle Kamera sehr gefährlich werden könnte. Der wirklich leistungsfähige Akku, der gut umgesetzte Xperia Launcher am ICS, die nützlichen App Erweiterungen lassen das Xperia Ion immer wieder als Sieger in den eigenen Reihen glänzen.

Das Xperia Ion ist jedem zu empfehlen, der alles will und das mit nur einem Abstrich, es ist ein Dual Core anstelle des Mediengehypten Quad Core Prozessor. Der Musik Player, dank xLoud Musik System ist ein Genuss und hält mit dem Smart Wireless Headset Pro und dem Walkman W263 in Sachen Soundqualität locker mit.

Quelle: Sony.at

 

Print Friendly, PDF & Email