Alltagstest – IPdio Mini Internetradio

Alltagstest – IPdio Mini Internetradio

4. Oktober 2012 1 Von Lassito
Geschätzte Lesezeit: 10 minutes

Vor einiger Zeit musste ich mir die Frage stellen:“ Willst du eigentlich immer mit deinem Smartphone oder Tablet Internetradio streamen?“ Eigentlich nicht denn immer wenn ich das tat war der Akku nach einiger Zeit leer gesaugt. Doch mit welchem Endgerät konnte ich Abhilfe schaffen? Das lest ihr im Alltagstest.

Als ich die Frage für mich geklärt hatte machte ich mich im Online Einkaufszentrum meines Vertrauens auf die Suche und wurde eigentlich sehr schnell fündig. Der IPdio Mini erhellte mein Herz. Auch die Bewertungen anderer Käufer klagen sehr gut und so bestätigte ich meinen Willen mit dem Drücken des Kaufen Buttons.

 

UNBOXING:

Kurze Zeit später kam es dann, das Internetradio von DNT, in einer rechteckigen Schachtel, bedruckt mit dem Gerät. Ich konnte es gar nicht mehr erwarten den IPdio auszupacken. Aus der Schachtel geholt erblickte ein recht kleines Gerät in klavielackoptik die Welt. Ich war richtig angetan vom Aussehen des Radios.

 

BESONDERHEIT DES GERÄTES:

Der Internetdienst der hinter diesem IPdio Mini steckt ist vorzüglich. Reciva, ein englischer Serveranbieter, versorgt das Internetradio mit 9000 vorgespeicherten Sendern aller Sparten. Es gab nichts das ich nicht finden konnte, erste Sahne. Auch ein Android App gibt es um das Interntradio fernzusteuern.

Downloadlink Reciva Remote Android

VERARBEITUNG UND HAPTIK:

Ich könnte beim besten Willen nicht darüber meckern. Das Gerät ist so gut verarbeitet dass ich mir schon dachte:“ Wie kann man das für so wenig Geld schaffen?“ Die Vorderseite ist schön in Klavierlackoptik gehalten und verleiht dem IPdio so ein sehr gutes aussehen. Man muss dieses Internetradio nicht in einem Kasten verstecken. Weiters befinden sich auf der Vorderseite einige Knöpfe die zum Einstellen der benötigten Daten dienen. Heraussticht der große runde Knopf über welchen die Lautstärke, die Buchstabeneingabe und die Menüführung geschieht. Diesem zur Seite stehen links und rechts jeweils drei kleine Knöpfe die dazu da sind um den Stream anzuhalten, die Sender zu speichern, im Menü rückwärts zu navigieren usw. Doch das Wichtigste auf der Vorderseite ist der kleine Bildschirm der blau beleuchtet wird. Über diesen 2 zeiligen Display werden einem die Sender und die Bandbreite angezeigt mit welcher gestreamt wird. Manche Sender senden auch den Liedtitel mit sodass man Sounhound bzw. das Smartphone in der Tasche lassen kann.

Neben diesen ganzen Tasten befindet sich der durchaus gut klingende Lautsprecher. Rückseitig finden wir noch einen Klinkenausgang um eure Anlage mit dem IPdio zu verbinden und den Stream über die Heimanlage wiedergeben zu können und einen Kopfhörerausgang ebenfalls Klinke 3,5mm. Jedoch eines vorweg: der verbaute Lautsprecher ist keineswegs zu leise sondern gibt richtig Gas.

HANDLING:

Wie schon beim Unboxing beschrieben konnte ich es nicht mehr erwarten das kleine Internetradio in Betrieb zu nehmen. Das mitgelieferte Netzteil eingesteckt, die Powertaste betätigt und los konnte es gehen. Das WLAN Netz bei mir zu Hause gleich gefunden, mit dem großen Wählrad das Passwort eingegeben und schon konnte ich online nach Sendern suchen. Natürlich habe gleich nach meinen Lieblingssendern gesucht und alle gefunden. Ich war überrascht wieviele Sender es gibt. Von allen Kontinenten konnte ich Sender finden die auch alle Musikrichtungen aufwiesen. Dieses Teil ließ keine Wünsche offen.

Sender die mir gefallen hatten speicherte ich gleich ab. Alles geht ganz einfach. Auch die mitgelieferte Fernbedienung ist selbsterklärend und übersichtlich. Leider funktioniert sie nur bis etwa 2 Meter Abstand.

Noch ein Vorteil ist, man kann die Musiksammlung welche sich am PC befindet am IPdio mini wiedergeben. Dateiformate wie AAC, AIFF, AU, M4A, MP3, OGG, Real Audio, WAV und WMA werden zugelassen und können gestreamt werden.

DNT hat auch an eine Timerfunktion gedacht sodass ich mein Internetradio auch zum Einschlafen im Schlazimmer verwendet habe. Eine Uhr die am Display angezeigt wird, zeigt mir wenn ich aufzustehen habe.

KLANG:

Klanglich gesehen geht sicher immer mehr. Aber wenn man bedenkt, dass das IPdio nur 164*98*98mm groß ist kommt dort ganz nett was heraus. Ich höre viel RnB, HipHop usw., habe es aber noch nie geschafft das Teil schlecht klingen zu lassen. Es klingt auch auf höchster Lautstärke immer noch gut. Zugegeben, das IPdio an meiner Bose Anlage ist unschlagbar. Dort lässt es sich gut streamen.

VERBINDUNG:

Die Verbindung mit dem WLAN ist sehr beständig. Seit dem ich das IPdio in meinem Besitz habe hat es noch nie Verbindungsabbrüche gegeben. Es läuft sehr gut und rund. Wird wahrscheinlich auf am Reciva Serverdienst aus England liegen. Die bürgen für gute Qualität. Auf deren Homepage ist es sogar möglich seine Senderliste speichern zu lassen. Man muss nur sein Gerät registrieren und schon wird die Senderliste auch online abgelegt.

 

FAZIT:

 

Ich bin absolut begeistert vom IPdio mini. Was dieses Ding drauf hat ist absolut top. Der Preis ist auch in Ordnung betrachtet man die Ausstattung und Verarbeitung dieses Internetradios. Alle Einstellungen gehen leicht von der Hand und bedürfen keinen Doktortitel. Das Menü ist sozusagen selbsterklärend. Vor allem die Suche nach Länder oder Genres erfreute mich persönlich sehr. So konnte ich auch nach Musikrichtungen in anderen Ländern suchen. Derzeit könnt ihr das IPdio Mini bei Amazon für €69,99 ergattern.

 

SPECS:

– W-Lan Radio
– automatische Netzwerksuche oder manuelle Einstellung
– WLAN Standards: IEEE 801.11b (11 Mbit/s), IEEE 802.11g (54 Mbit/s) – Netzwerksicherheit/Verschlüsselung: WPA/WPA2 Protokolle
– Anzeige der WiFi Feldstärke
– UPnP Unterstützung sowie AAC, AIFF, AU, M4A, MP3, OGG, Real Audio, WAV und WMA
– Uhrzeit, Weckfunktion und Einschlaftimer
– 3 Stationsspeicher, Favoritenliste, Verlaufsliste (speichert die letzten 10 Sender)
– Display mit blauerHintergrundbeleuchtung
– Anschluß für Stereo-Kopfhörer oder Stereo-Ohrhörer
– Line-out Audio Ausgang
– Lautsprecher-Ausgangsleistung: 1,5W
– Frontlautsprecher
– Abmessungen: 164 x 98 x 98 mm
>Lieferumfang:
– IPdio mini
– Fernbedienung
– Bedienungsanleitung

Print Friendly, PDF & Email