Juke das Musikportal im Alltagstest

Juke das Musikportal im Alltagstest

2. Juli 2013 0 Von Lassito
Geschätzte Lesezeit: 11 minutes

Streaming Portale für Musik freuen sich über immer mehr Abonnenten. Auch immer mehr Musik ist dort verfügbar. Wie sich einer dieser Streamingdienste, Juke, anfühlt lest ihr hier.

Angefangen hat alles im November letzen Jahres. Mit dem Kauf eines Sonos Systems bekam man 6 Monate Juke, der 24-7 Entertainment Group die zur Media Markt-Saturn Gruppe gehört, gratis dazu. Natürlich freut man sich darüber sodass man gleich zu Hause, nach dem Aufstellen der Anlage began über Juke Musik zu hören.

Hier muss ich allerdings anführen, dass Juke sich auf dem Sonos System anders anfühlt als mit dem z.B. Android App. Dort nämlich kommt viel mehr Juke Feeling rüber und man kann sich eigentlich mehr auf auf das Können selbst einlassen. Aber jetzt mal zu Juke im Allgemeinen.

Allgemein:

Der Sinn und Zweck von Juke ist es dem User Musik zur Verfügung zu stellen die er über jegliche Internetverbindung online streamen kann. Dafür benötigt der User ein Premium Paket im Wert von € 9,99 pro Monat. Werbefinanziert zu hören ist unter Juke nicht möglich. Das können andere Anbieter besser.

Bei der Auswahl hat man die Qual der Wahl unter ca. 20 Millionen Songs aus allen Genres. Auch große Labels beherbergt Juke sodass man mit dem vermeintlichen Favoriten „Spotify“ durchaus mithalten kann. Wer also nicht billiger davon kommen will kann ruhig zu Juke greifen denn das angelegte Geld wird sorgfälltig entlohnt.

Unter Sonos:

Wie gesagt, als ich die Play:3 aufgebaut und meine Dienste wie TuneIn und Juke eingerichtet hatte ging es los. Was will ich hören. Mein Suche führte mich zum Titel Evenflow von Pearl Jam, eine meiner Lieblingsbands aus meiner Jugend. Siehe da kurz nach dem klick auf Suchen war es schon da. Nicht schlecht man muss also doch die versprochenen 20 Millionen Songs gespeichert bereit liegen haben. Auch die Qualität überzeugte mich. Man spricht von Dolby Plus Streaming das ich aber persönlich nicht raushöre und gegenüber z.B. Spotify nicht bemerke. Zugegeben die Qualität von 192 kbit/s, genügt mir selbst schon. Es gibt nichts zu meckern sodass man sich direkt auf die Musik konzentrieren kann.

Im Sonos App auf meinem Androiden wählt man zunächst Juke als Quelle. Danach wird man gefragt ob man die Charts, Neuheiten oder MyJuke will. Wählt ihr eines dieser Optionen so werdet ihr wiederum gefragt ob es vielleicht die Charts der Alben oder der Songs sein soll. Wie ihr seht genug Auswahl sodass es euch nicht langweilig wird.  

Wer jetzt schon auf den Genuss gekommen ist Juke mal zu probieren soll sich auf www.myjuke.at oder www.myjuke.de anmelden und erhält somit einen Zugang für 30 Tage kostenlos.

Unter Android:

Doch nicht nur auf dem Sonos System macht Juke mächtig Spaß sondern auch auf dem Androiden. Hier für gibt es ein eigenens App welches ihr im PlayStore finden könnt.

[appbox googleplay id=com.e247.juke]

image

Dieses App ist von der Aufmachung her wirklich wunderbar gelungen. Die Optik allein verleitet zum Genießen. Die abzuspielende Musik ist toll gegliedert und sehr übersichtlich wie ihr auf den Bildern erkennen könnt.

image

Neben den neuesten Hits gibts auch Juke´s eigene Radiosender die sozusagen im Mix alle Genres bringen die euch gefallen. Diese findet ihr unter Juke World. Unter MyJuke könnt ihr eure eigens zusammengestellten Playlists nach belieben anhören. Ein großes Plus gibt es dafür, dass man diese Playlists runterladen kann um diese offline anzuhören. Den zur Verfügung gestellten Speicher kann man frei wählen. Das heißt habt ihr nur 1GB Platz so könnt ihr auch nur 1GB einstellen. Gibts mehr dann mehr. Dies natürlich nur wenn ihr einen passenden Premiumaccount besitzen der monatlich € 9,99 kostet.

image

Findet ihr mal ein Album oder einen Song der euch gefällt so könnt ihr diesen natürlich euren Freunden mitteilen, dazu hat man das Sharen über Facebook, Twitter und Mail integriert.

image

Was leider nicht funkt ist die gleichzeitige Nutzung des Juke Zugangs auf 2 Geräten im selben Moment. Die Media Markt-Saturn Gruppe denen JUKE gehört hat mitgedacht und dem einen Riegel vorgeschoben. Will man zuerst auf dem Smartphone und dann auf dem Tablet Musik hören so ist dies kein Problem.

Unter iOS:

Für alle iPhone Jünger gibts ebenfalls ein App welches ziemlich gleich aufgebaut ist wie das von Android. Zu finden ist dies hier:

[appbox appstore id455956818]

image

Wie schon gesagt wird es zum Android App keine Verwechslungsgefahr geben denn die iOS App ist im Grunde genommen gleich aufgebaut. Dem ein oder Anderen wird sie sogar besser gefallen aber erledigen tun beide Apps das Gleiche.

image

Unter Windows:

Leider hat man bei der Umsetzung der Apps vergessen Windows Phone mit ins Boot zu nehmen. Man hat eben nur Windows RT und Windows 8 als App realisiert was einige Kunden nicht freut und diese wahrscheinlich zu Spotify zieht denn die haben eines für Windows Phone.

image

[appbox windowsstore 63afe6b2-df02-4e83-ad41-4cafb4056a24]

Startet man die App z.B. auf einem Windows RT Tablet so muss ich sagen gefällt mir die Umsetzung am Besten. Ja zugegeben man hat mehr Platz auf dem Display doch wirkt die App auf dem iPad bei weitem nicht so gelungen wie unter Windows.

image

Bei der Umsetzung hat man sich meiner Meinung nach mehr Zeit gelassen und alles noch übersichtlicher gestaltet.

Fazit:

Es bleibt im Grunde nur wenig zu sagen. Juke hat alles was ein Streaming Portal braucht. Massig viele Songs und Alben und eine gute Suchfunktion. Weiters lobenswert ist der Offline Modus für welchen die Songs heruntergeladen werden. Negativ anzumerken ist dass es keine Werbefinanzierte Version gibt die weniger kostet und dass man nicht gleichzeitig mit 2 Geräten streamen kann. Dies aber wird mir keiner der Dienste erlauben.

Verfügbar ist Juke für folgende Plattformen:

Windows, Mac, iPhone, iPad, Android, Windows 8, Sonos

Pro:

 *Design der Apps

*Suchfunktion

*Offline Modus

Contra:

*fehlendes Windows Phone App

*kein werbefinanzierter Zugang

*keine genaue Bitrate

Quelle: PlayStore, Apple Store, Windows Store
Print Friendly, PDF & Email