Canon Pixma MG7550 – Foto Office Drucker

Canon Pixma MG7550 – Foto Office Drucker

8. Mai 2015 0 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: < 1 minute

Der Canon Pixma MG7550 der ungekrönte Foto-Print-Profi. Flexibel bei der Anbindung, der Papierauswahl und dank noch mehr einzelne Farbpatronen, realer am Original. Mit Wlan, LAN, NFC, USB, Card-Reader, der Kopier,- Scannen, Duplex A4 und Cloud Anbindung perfekt für das HomeOffice 2.0

Nachdem wir den Brother MFC 4410DW Drucker (Nachfolger 4610DW) getestet haben, bekamen wir nun den Canon Pixma MG7550 zu gesandt. Drucker sind immer mehr auch dank sinkender Preise und teils schon beim Diskounter um die Ecke zu haben im Eigenheim vertreten. Der Pixma MG7550 will aber mehr als nur ein Schnell-Entwurf Black/White Drucker sein.

Unboxing

Was nachdem auspacken sofort auffällt, der Canon Pixma MG7550 hebt sich mal völlig von den eckigen Kunststoffkisten, die Drucker genannt werden, ab. Nennen wir es Déjà-vu das mit den „Runde Ecken“. Neben dem Stromkabel liegen noch die „Setup“ Patronen und ein Starter-Set Foto-Test-Papier bei.

Unboxing - Canon Pixma MG7550 - SmartTechNews

Unübersehbar ist der Werbeaufkleber oben auf dem Drucker angebraucht. Deren Funktionen hier alle aufgelistet sind. Smartphone Print, NFC Touch Print, Touch Control, sowie eine Cloud Anbindung zu sämtlichen Diensten. Neben Dropbox, OneDrive, GDrive, Box ist es auch möglich direkt zu Facebook und Twitter hochzuladen bzw von dort zu drucken.

Funktionen - Canon Pixma MG7550 - SmartTechNews

Einrichten des Canon Pixma MG7550

Als erstes müssen die Setup-Patronen eingelegt werden, wer vorab gleich seine extra erworbenen Patronen einlegt, wird mit dem Setup keine Ende finden. Ungewöhnlich, jedoch für den Fotoprinter MG7550 „State oft he Art“ ist die zusätzliche Farbe „Grau“ und eine zweite extra „Pigment“ schwarze Patrone für Fotoprint.

Öffnet man die Klappe so fährt der Schlitten mit den Patronen mittig herbei und das einlegen wird zum Kinderspiel. Wichtig, beim abnehmen der Schutzkappen die Patronen nicht vorne und unten berühren. Zum einen ist der Chip dort befestigt anderseits bekommt man sonst bunte Fingerspitzen.

Ein LED an jeder Patrone zeigt sofort an ob die Patrone erkannt wurde oder als bald leer oder gar defekt ist. Wichtig alle Patronen müssen beim Einrichten eingelegt werden um den Druckerkopf sauber auf das gewünschte Papier auszurichten. Dabei bietet der MG7550 gleich 2 getrennte Papierfächer um Klassischen Ausdruck vom Fotodruck getrennt verwalten zu können. Dabei ist es wichtig das Papier vor einen Druck dem Drucker mit zu teilen, wird ein Foto auf Normalpapier gedruckt ohne dem Drucker dies im Setup erneut ein zu richten, wird man schlicht und einfach enttäuscht vom Ergebnis sein.

2 Papierkassetten - Canon Pixma MG7550 - SmartTechNews

Betrieb und Modus

Sobald die Patronen und das Papierfach dem Drucker im Setup übermittelt wurde kann auf Wusch noch eine WLan Verbindung eingerichtet werden. Dank WPS-Taste war dies in weniger als 2 Minuten erledigt. Im Menü die MAC Adresse des Druckers ermittelt und diese im Router eingetragen war der Canon MG 7550 als Netzwerkdrucker definiert.

Eine wichtige Funktion ist der ECO Modus, wird der nicht aktiviert, reinigt sich der Drucker gerne nach jedem Print. Der ECO Modus aktiviert in regelmäßigen unregelmäßigen Abständen die Reinigung der Druckerdüsen. Dies geschieht dann auch mal um 2 Uhr früh. Im Normal Betrieb geht der Drucker ebenso gekonnt in den Standby bei längerem nicht gebrauch dauert der Erstprint dann gut 2 Minuten.

Ein NoGo ist den Drucker vom Strom per Zeitschaltuhr oder Funkfernbedienung-Stromkreissteckleiste zu nehmen. Nachdem erneuten einschalten wird man höfflich am Display des Druckers darauf hingewiesen den Drucker doch bitte per Powertaste zu deaktivieren.

Stromaus Canon Pixma MG7550 - SmartTechNews

Drucken, Scannen, Kopieren.

Auch mobile kann der Canon MG7550 angesteuert werden, eine passende App wird auf allen Plattformen angeboten und ermöglich neben Drucken, Scannen auch Duplex Print. Wer den Drucker nur als Gast nutzen möchte kann dank NFC sich unkompliziert und schnell mit dem Drucker verbinden.

Wer ein passendes Dokument scannt kann es so gleich am Smartphone ablegen oder auch in eine passende Cloud hochgeladen selbst auf den USB Stick kann die Datei übertragen werden. Ein direktes Drucken ohne aktiven PC/Laptop ist ebenso möglich als sich das Dokument an eine Email Adresse zu senden.

Die Druckbefehle werden schnell übermittelt und unter Windows 8.1 und MacOS 10.10.2 werden alle Funktionen unterstützt. Selbst auf normalen Papier ist der Text-Druck sehr sauber und klar ohne ausfranzen der Buchstaben gedruckt. Kaum wurde der Zettel ausgeworfen kann man mit dem Marker über den Text gehen und sich die passenden Textpassagen hervorheben.

Bis hier her ist der Drucker ein waschechter Office Drucker, wären nicht die extra Patronen und der Auslegung Pixma die bei Canon für perfekte Fotodruck steht. Waren bisher die Selphy Printer für das Mobile Drucken von Bilder bei Canon der schnellste Weg Bilder in 10×15 zu drucken, kann der Pixma MG7550 dank zweiten Papierfach auch dies in Perfektion erledigen und dass sogar bis A4.

Fotodrucker und die Qualität

Sind wir von unseren Drucker hier in der Redaktion auch beim Print der Bilder mehr als zufrieden, zieht hier der Pixma MG7550 mit einer Leichtigkeit daran vorbei. Dank der extra Pigment-Black und Grey kann der MG7550 feinere Farbkombinationen mischen und somit das Bild förmlich plastisch erscheinen lassen.

Die Farben strahlen und jede Farbe ist ein dick realer abgemischt als bei einem Drucker ohne der Extra Grey und Pigment-Black Patrone. Selbst verständlich kann auch Randlos bis A4 gedruckt werden. Bei unserem Testbild, einer Landschaftsaufnahme in sommerlicher Abendstimmung eignet sich sehr gut um auch Feinheiten wie Äste und deren Konturen der Blätter im Print gut darzustellen bzw zu erkennen. Das Bild wurde aus einem RAW heraus in ein unkomprimiertes JPG exportiert, die vorhanden Meta-Daten nutzt der Drucker gekonnt. Dank der exzellenten Druckauflösung von je 1.Tintentröpfchen in einem Raster von 1/9.600 Zoll dies zu platzieren gilt.

Die Abendsonne

Die Vorzüge des Canon Pixma MG7550

Neben eine maximalen Druckauflösung von 9600 x 2400 dpi, den Ausdruck von 15 Seiten in Schwarz/weiß und 10 Seiten in Farbe, der Scanauflösung von 2400 x 4800 dpi mit 48/24 Bit in Farbe und 16/8 Bit bei Graustufe wird ein Blatt bereits nach 14 Sekunden als gespeichert abgelegt.

Normalpapier A4

Mit der XL Black Patrone erreicht mal stolze 4400 Blatt Schnellausdruck. Die Farbe Grau immerhin 3500, das Pigment-Black schafft es auf 500 Seiten wie auch die Farb-Patronen im XL Format immerhin auf gute 600 Seiten im A4 kommen.

Fotopapier 10×15

Wer gerne Fotos auf 10×15 druckt wird auch hier nicht enttäuscht sein.

Das Pigment-Black reicht hier für 3900 Bilder. Standard-Schwarz wiederrum nur 1100 Bilder was ein 1/4 des möglichen unter A4 beteutet. Die XL Farb-Patronen einschließlich der Farbe Grau kommen auf rund 300 Bilder im 10×15 Format.

Was einen schnell erkennen lässt, wer die falsche schwarze Patrone mit dem falschen Papier beim falschen Druck verwendet so trotz der XL-Patronen gerade mal auf ein 1/3 der Druckmöglichkeit kommt, somit hohe Druckkosten produziert. Auch wird die Farbe Grau beim Fotodruck um ein vielfaches mehr beansprucht.

Die Standard-Patronen erreichen rund 50% weniger, gegenüber der XL-Variante. Nicht getestet jedoch möglich ist es auch damit CD / DVD / BluRay zu bedrucken. Hier gilt in etwa der Selbe Mengenverbrauch wie beim Fotodruck.

Patronen des Canon MG7550

So sehr der Vorteil für die getrennten Patronen und den extra Pigment-Photo-Black und Grey Patronen für diesen Drucker und dem Print Ergebnis sprechen, ein kleiner Nachteil bringt dies auch mit.

Wie in unserem Test wo wir mit den Setup-Patronen uns schon die positiven Eigenschaften sogleich überzeugten, jedoch sobald eine Patrone als leer bzw fast leer angezeigt wird ist der Spaß vorbei mit dem Drucken in Farbe.

Auch normale Farbkopien beanspruchen den Farbe Grey so dass wenn diese Farbe leer wird es zu unschöne Ausdrucke in Farbe kommt. Selbst das entfernen der leeren Patrone bringt nicht die Druck-Freude zurück.

Im Gegenteil der Drucker verweigert nun zur Gänze den Print selbst wenn es ein einfacher Black/White Print wäre. Wem die passende Patrone fehlt, dem Hilft nur vorab die leere Patrone im Drucker zu belassen und den Hinweis mit Ok zu quittieren.

Fazit

Der Canon Pixma MG7550 ist ein hervorragender Fotodrucker mit allen Office Drucker Eigenschaften gleich mit on Board. Die Neuzeit ist auch mit von der Partie darunter WLan, NFC, LAN, Cloud,- SD,- USB Print wie auch per App steuerbar. Die beiden separaten Papierfächer ermöglichen 2 verschiedene Papierformen zu verwalten um so stets für den Druck das passende Papier mit einem Klick anwählen zu können. Die Druckgeschwindigkeit ist bei reinen Textprint sehr gut dank Duplex Print ist auch der Umweltgedanke mit aktiven Eco Modus gleich noch ein Schritt näher gerückt. Der Fotodruck geht gemächlich voran was dem Ergebnis nur zu gute kommt. Die Original Patronen sind wie auch Drittanbieter Patronen zu einem Recht kleinem Preis zu bekommen. Derzeit ist der Pixma MG7550 für 147 Euro erhältlich.

Print Friendly, PDF & Email