Samsung Galaxy Gear & Note 3 das perfekte Duo für Office und Entertainment

Samsung Galaxy Gear & Note 3 das perfekte Duo für Office und Entertainment

25. Oktober 2013 1 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 29 minutes

Samsung Galaxy Gear & Note 3 das perfekte Duo für Office und Entertainment könnte man es kurz nennen.

Wir haben es schon angekündigt beim ersten Kurztest der Galaxy Gear und dem ersten Wochenende mit dem Duo reichen wir wie versprochen einen Alltagstest mit dem Dream-Team, Galaxy Note 3 und der Galaxy Gear nach. Wie sich die Kombi im Office-Working so geschlagen hat möchten wir euch hier zeigen.

Da schon im Netz so einige Unboxings, Hands-On Videos und auch teils wirklich gute Berichte sich tummeln werden wir hier auf die typischen Hardware Fakten großteils verzichten und uns so die Vorzüge des Duos im Business Bereich aufzeigen.

Das Samsung Galaxy Note 3 ist das aktuelle Flaggschiff von Samsung und hat so einiges neues dazu spendiert bekommen. Betrachtet man sich das erste Note das wir auch schon vorstellen durften. Hat sich wirklich sehr viel getan wenn auch immer an den richtigen Schrauben gedreht wurde. Jedoch Business heißt nicht gleich auf den Unterhaltungsfaktor zu verzichten und das zeigt einmal mehr das neue Note 3.

Group Play

Neben nochmals mehr Arbeitsspeicher der jetzt eine Größe von 3GB RAM besitzt wird der neue Grafikprozessor, Octa Core, angetrieben der nun so einige neue Funktion zulässt. Eine davon ist die neue Video-Group-Play Funktion. Das Group-Play vom Samsung Galaxy S4 schon bekannt, konnte so die Musik mit bis zu fünf S4 Besitzern geteilt und so eine große Musik Cloud kreiert werden.

Samsung wäre nicht Samsung hätten sie nicht auch hier an so manchen Schrauben gedreht und so entstand das neue Video-Group-Play.

Samsung hat uns extra für diese Demonstration gleich fünf Samsung Galaxy Note 3 überlassen. Eines übernimmt den Big-Player, wie zu sehen in der Mitte das weiße Galaxy Note 3. Dieses bindet dann die weiteren Note 3 mit ein und so entsteht ein großer Breitbildschirm, bei dem der Ton und das Bild zeitgleich wiedergegeben wird.

Samsung Galaxy Note 3 - Group Play-smartcamnews

Samsung Galaxy Note 3 – Group Play-smartcamnews

Wie oft diese Funktion im maximalen Umfang genutzt werden kann ist die eine Sache, uns gefällt es sehr gut und ständig kommt wer herbei und will sein Video auf den 5 Bildschirmen ansehen, der iMac 27 Zoll ist bei dieser Funktion aktuell überflüssig.

 

Dieses kurze Video lässt euch miterleben, welche Emotionen bei uns entstanden sind, als das Group-Play Video unseren Freunden vorgezeigt wurde.

YouTube Preview Image

Galaxy Gear

Nachdem wir uns mit dem Note 3 etwas Spaß erlaubten hieß es: weiter im Office-Working. So holte ich die Galaxy Gear heraus um mit dem Note 3 zu koppeln. Voraussetzung ist ein aktives Samsung Store Konto und das AppGear ManagerIst dies erledigt verbindet sich die Gear erfolgreich mit dem Note 3.

Gear Manager - Note 3 - SmartTechNews

Gear Manager – Note 3 – SmartTechNews

Das Smartphone auf lautlos gestellt und schon haben wir uns auf die Arbeit konzentriert. Dank dem kleinen Prozessor mit bescheidenen 800 Mhz sind 2 Tage mit einer Akkuladung der Gear locker drin. Wer jedoch sich alles auf die Uhr pushen lässt schafft es, nach einen Arbeitstag die Streckdose suchen zu müssen. In unseren Testzeitraum war die kürzeste Laufzeit 15 Stunden.

Geladen kann die Gear nur in einer Ladeschale. Zwar ganz nett die Gear abends in ein kleines Gehäuse zu stecken, bricht der Verschluss des Ladecase oder wird die Ladebuchse defekt war es das mit dem Aufladen. 

Entfernt sich die Gear weiter als 1,5 Meter vom Note 3 wird sofort das hinterlegte Sperrmuster aktiv. Ist die Gear in unmittelbarer Nähe zum Note 3 ist das Entsperren nur per Wischgeste nötig. Ein guter Privatsphären Schutz.

Samsung Galaxy Gear - Ladeschale und NFC - smartcamnews.eu

Samsung Galaxy Gear – Ladeschale und NFC – smartcamnews

Die Gear hat ein Kunststoff, glaube Silikon, Armband das „NICHT“ gewechselt werden kann, es ist recht weich und angenehm zu tragen. An warmen Tagen kann man leicht damit schwitzen. Zwar ist die Größe in bis zu 7 Unterschiedlichen Größen einstellbar wer sich jedoch mal für eine Farbe entschieden hat (die Gear ist in vielen Farben erhältlich) muss sich diese auch behalten. Ähnlich wie bei einem Smartphone. Ein Grund dass das Armband fix an die Gear gebunden ist, liegt an der Technik die im Armband verbaut ist. Die Kamera, das Mikrofon wie auch der Lautsprecher finden dort Platz.

Mikrofon Freisprechfunktion Telefonie - SAM Galaxy Gear - SmartTechNews

Mikrofon Freisprechfunktion Telefonie – SAM Galaxy Gear – SmartTechNews

Der Klippverschluss der Gear sieht sehr edel aus und besteht wie die Uhr selbst aus Edelstahl. Wegen des Mikrofon und dem Lautsprecher der sich hier verbirgt trägt die Gear sehr dick auf und ein angenehmes Arbeiten an der Tastatur ist nicht so richtig möglich. Man streift ständig mit dem Verschluss am Tisch oder am Laptop an der Caseoberfläche. Gewöhnungsbedürftig und nach einer Woche nicht mehr so störend, dennoch nicht perfekt gelöst.

Die Kamera ist im Band direkt integriert und wenn man mit Freunden am Tisch sitzt wird man meist skeptisch angesehen und gefragt filmst du mich gerade?

Dabei ist zu erwähnen die kleine 1,9 MP Kamera der Gear liefert hervorragende Bilder wenn auch nur im 4:3 Format. Filme erstellt die Gear  in 720p mit einer maximalen Dauer von 15 Sekunden. Diese Dateien, sei es Bilder oder Videos, werden auf dem internen, 4GB Speicher abgelegt. Auf Wunsch übertragt die Gear jedes Bild und Video nachdem Speichervorgang direkt auf das gekoppelte Smartphone. Von dort kann der Schnappschuss sofort geteilt werden. Ein teilen direkt von der Anwendung auf der Gear heraus ist nicht vorgesehen. Man mag es aber nicht glauben sehen z.b. die Bilder auf dem 5,7 Zoll FullHD Amoled Display überraschend sauber aus. Hätte mir nicht so viel erwartet.

Testbilder - SAM Galaxy Gear - SmartTechNews

Testbilder – SAM Galaxy Gear – SmartTechNews

Telefonieren und Notizen

Mich erreicht ein Anruf, der Name und das Kontaktbild wird auf dem Note 3 und der Gear zeitgleich angezeigt. Vorrang für das aktive Telefonat hat immer das Gerät auf welchem das Gespräch angenommen wird, dass ich doch bitte einen Kollegen unter der neuen Rufnummer zurückrufen möchte. Einen Termin hätte ich wahrzunehmen und so wird das Note 3 gezückt und mit Hilfe des S-Pen und dem Aktion-Memo sogleich eine handschriftliche Notiz erstellt. Auf diesen 5,7 Zoll Super Full HD AMOLED Display eine wahre Freude. Es ist wirklich praktisch nun per Freisprechfunktion auf der Gear zu telefonieren währenddessen ich beide Hände frei zur Nutzung des Note 3 habe. Dabei möchte ich erwähnen, das Telefonat wird mit den selben Wischgesten angenommen wie am Smartphone selbst.

Aktion-Memo  - SAM Galaxy Note 3 - SmartTechNews

Aktion-Memo – SAM Galaxy Note 3 – SmartTechNews

Dank der neuen erweiterten Funktion „Aktion-Memo“ ist es jetzt möglich die eben notierte Nummer sich direkt in sein Telefon übertragen zu lassen und das nächste Telefonat sogleich zu starten. Trotz wirklich nicht gerade schönster Schreibweise klappt das ohne Fehler. Die Nummer lässt sich sogleich auf Wunsch in sein Kontaktverzeichnis übertragen und dort speichern.

Ich erfahre dass heute abends ein Meeting ansteht und wir alle uns gegen 19 Uhr dort treffen. Ich zücke erneut den S-Pen und aktiviere die Aktion-Memo auf dem Note 3. Hier skizziere ich in wenigen Worten meinen Termin und beende das Telefonat. Erst jetzt erkenne ich dass die Adresse zum angegeben Restaurant nicht notiert wurde.  Eine Herausforderung für mein Note 3 und die neue S-Finder Funktion. Damit wird alles bis her gespeicherte oder je empfangene am Note 3 durchsucht. Ich kann auch wie in diesem Fall das Internet zur Hilfe heran ziehen. Als Suchhilfe nutze ich GMaps und dank einer aktiven Internetverbindung wurde ich so gleich fündig und konnte somit mich auch gleich zielsicher dort hin navigieren lassen.

Aktion-Memo Help Funktion - SAM Galaxy Note 3 - SmartTechNews

Aktion-Memo Help Funktion – SAM Galaxy Note 3 – SmartTechNews

Der neue S-Pen wird immer mehr zum Ersatz des Kugelschreibers. Endlich keine 1000 Spickzettel mehr am Schreibtisch, vergessene Notizen oder falsch abgelegte Kontakte. Dank dem S-Finder und dem App „Aktion-Memo und „Scrapbook“ ist man selbst als geordneter Chaos Mensch bestens organisiert am Note 3.

S PEN - SAM Galaxy Note 3 - SmartTechNews

S PEN – SAM Galaxy Note 3 – SmartTechNews

YouTube Preview Image

S-Voice und Voice-Memo

Am Weg zum Termin fällt mir mein morgiger Zahnarzt Termin ein den ich fast vergessen hätte zu notieren. Jetzt das Note 3 und den Stift zu zücken wäre zu umständlich, so aktivere ich die S-Voice Funktion der Gear und sofort werde ich gefragt was ich für eine Aktion nützen möchte.

Meine Antwort lautet kurz und klar „ Termin – Zahnarzt – 16:30 Uhr“ sogleich wird mir der Termin auf meinem Note gespeichert. Als zusätzliche Erinnerung zeigt mir die Gear auch noch den nächsten anstehenden Termin am Display an.

S-Voice - SAM Galaxy Gear - SmartTechNews

S-Voice – SAM Galaxy Gear – SmartTechNews

Diese S-Voice Funktion kann auch zum Aktivieren oder Neustellen des Weckers genutzt werden ebenso um einen Anruf zu tätigen. Wer eine SMS Nachricht mit Hilfe von S-Voice verfasst, sollte darauf achten keine langen Texte oder Fremdwörter mit hinzu zumischen, sonst kommt die German Voice ein wenig durcheinander. Wer jedoch die erweiterte Sprach-Memo Funktion auf der Gear aber auch am Note 3 verwendet erhält parallel zur Voice eine Text-Notiz erstellt. So könnte man wenn der Text keine Fehler beinhaltet so gleich teilen.

Sprach-Memo Funktion  - SAM Galaxy Gear - SmartTechNews

Sprach-Memo Funktion – SAM Galaxy Gear – SmartTechNews

Die Anrufliste kann von der Gear aus verwaltet werden wie auch einen neuen Kontakt am Adressbuch auszusuchen um diesen direkt anzurufen. Dank doppelter Buchstaben Suchfunktion im Touch-Menü der Gear kann man zuvor nach dem ersten Buchstaben des Namens und darauf folgend nach den zweiten Buchstaben im Namen suchen und kreist so die Anzahl der gesuchten Gesprächspartner erheblich ein. Als Beispiel des ersten Buchstaben das C und anschließend H für alle Namen die mit CH hinterlegt sind.

Das Display der Gear selbst wird von einem Glas geschützt, Fingerabdrücke sind auch hier keine Seltenheit.

Welche Funktion (Stand: Oktober 2013) die Gear schon erfolgreich unterstützt könnt Ihr euch in einem Video ansehen. Nach einem Update sind einige Apps hinzu gekommen,

YouTube Preview Image

Sammelstelle Scrapbook

Das neue Duo das mich seit einer Woche begleitet hat aber noch viel mehr drauf. Eine sehr nützliche Funktion für Menschen die gerne alles was Sie wichtig finden speichern und immer wieder sofort griffbreit haben wollen, sei das App „Scrapbook“ ans Herz gelegt. Vorbei die Zeit der 100 angelegten Favoriten im Webbrowser. Jetzt heißt es den S-Pen des Note 3 zücken und alles markieren was einem als vielleicht wichtig erscheint.

Scrapbooker - SAM Galaxy Note 3 - SmartTechNews

Scrapbooker – SAM Galaxy Note 3 – SmartTechNews

Youtube Videos werden mit dem „originalen Titel“ der „Video URL“ aber auch einem „Live Video Stream“ abgelegt. Bei Webseiten verhält es sich fast gleich nur dass ein „Screenshot“ der Seite mit abgelegt wird. Zusätzlich kann man jede neue Scrapbook Notiz mit einem „Memo“ oder einen „Tag“ versehen um es mit dem S-Finder noch besser zu finden.

Das Mini Büro ist somit noch besser aufgeräumt. Leider klappt diese Speicherfunktion bei Videos aktuell nur bei Youtube Videos direkt auf der Plattform oder in Google Plus Mitteilungen, bei Facebook Videos erhält man nur einen Screenshot ohne weiteren Informationen.

S-Pen Fenster

Sony hat es vorgemacht und Samsung hat es erweitert, die S-Pen Fenster Funktion. Damit kann man egal in welcher Anwendung man sich befindet immer sich die wichtigsten Anwendungen in einem mini Fenster aktivieren. Die Funktion ermöglicht parallel zur bekannten Multi-Screen-Funktion sich eine App auf das Display zu legen. Sei es ein Taschenrechner, Youtube Player oder ein Chat Tool. Die vorher geöffnete App bleibt in maximierter Größe sichtbar und wird nicht wie schon vom S4 bekannt bei der  Multi-Screen Option dessen Ansicht am Display halbiert.

S-Pen Fenster - SAM Galaxy Note 3 - SmartTechNews

S-Pen Fenster – SAM Galaxy Note 3 – SmartTechNews

Das Samsung Galaxy Note 3 wurde mit vielen neuen Funktionen erweitert, einige davon könnt Ihr euch in diesem kurzen Video nochmals ansehen. Man erkennt schnell selbst wenn man aus situationsbedingten Gründen den Stift nicht in der richtigen Hand hält, erkennt die Handschrifterkennung auch so alles richtig.

YouTube Preview Image

Kreativität und Story-Album

Am Schluss sei gesagt trotz dem gesamten neuen Office Paket das dem Note 3 beigelegt wurde, muss nicht auf den kreativen Teil verzichtet werden. Es ist immer noch möglich mit den sämtlichen Zubehör der Notiz App zu Zeichnen um die Kids bei längeren Autofahrten zu unterhalten. Ein Beispiel möchten wir euch hier zeigen.

S PEN Funktion - Skizze - SAM Galaxy Note 3 - SmartTechNews

S PEN Funktion – Skizze – SAM Galaxy Note 3 – SmartTechNews

Wer es noch kreativer betreiben will darf gerne seine neuesten Bilder die nun dank unzähliger Filtern und Motiv-Vorlagen der Kamera App spendiert wurden, diese kunstvoll in einer Sammlung zusammen tragen und am Note 3 im neuen Story-Album ablegen. So hat man seine Erinnerungen immer eindrucksvoll zum Vorzeigen mit dabei.

Wer die Story-Album Fotobücher verschenken möchte auch daran hat Samsung gedacht. Direkt aus dem App heraus lassen sich die Story-Alben auf ein gedrucktes Fotoalbum übertragen. Somit wird das Note 3 nach einem erfolgreichen Arbeitstag wieder zu einen Spielzeug für Groß und Klein, was auch mal einen für mehrere Stunden beschäftigen kann. Ein Fotobuch mit mehr als 130 Bilder mit den Massen 18×18 cm kommt auf 34 Euro.

Story Album - Fotobuch - SAM Galaxy Note 3 - SmartTechNews

Story Album – Fotobuch – SAM Galaxy Note 3 – SmartTechNews

Akku

Der Akku des Note 3 hat eine Kapazität von stolzen 3200 mAh. Somit hält das Note 3 trotz durchgehender aktiver Bluetooth Verbindung zur Gear, einer WLan und LTE Mobilefunk Anbindung und das Display auf 70% Helligkeit eingestellt einen intensiven Arbeitstag spielerisch durch. Selbst nach 16 Stunden Dauereinsatz wovon das Display Stolze 45% in Anspruch genommen hat, sind noch 30% Akku über. 

Fazit

Wenn wir nun uns das neue Duo so ansehen können wir nur sagen: Gratuliere Samsung. Der Funktionsumfang ist anderen Smartphones teils überlegen, wenn auch gerade bei der Galaxy Gear es an so manchen Ecken noch was zum Feilen gibt. Umso mehr überzeugt das Note 3, das derzeit neben dem Sony Xperia Ultra Z wohl keinen Kontrahenten fürchten muss.

Die Samsung Galaxy Gear, dessen Design wirklich gelungen und egal ob sportlich oder elegant immer gut getragen ist verleiht zum ständigen Tragen. Bei mir selbst ist sie trotz dem Schrittzähler nicht immer dabei. Eine Alternative zu allen nachträglich im Auto eingebauten Freisprecheinrichtungen ist sie alle Male, die Sprache ist wirklich top selbst auf der Autobahn und 130 km/h.

Eine Kaufempfehlung für das Note 3 kann gerne ausgesprochen werden. Die Galaxy Gear ist derzeit auf Grund des wirklich überhöhten Preises wohl nur für absolute Samsung Fan´s gedacht. Bedenkt man dass eine Nutzung der Gear mit anderen Android Smartphones wie dem HTC One oder Anderen derzeit nicht möglich ist. Eine Smartwatch von anderen Herstellen wie die von Sony bietet jetzt schon viel mehr Funktionen, ist Hersteller offen und kostet nur die Hälfte.

 

Technische Daten:

 

Samsung Galaxy Note 3:

 

Network/Bearer and Wireless Connectivity

  • Unterstützt GSM / 3G HSPA+ / LTE support
  • Unterstützt GSM / GPRS / EDGE (850 / 900 / 1.800 / 1.900 MHz)
  • LTE (800 / 850 / 900 / 1.800 / 2.100 / 2.600 MHz) Abhängig von der Marktunterstützung
  • Unterstützt HSPA+ (850 / 900 / 1.900 / 2.100 MHz)
  • 802.11a/b/g/n/ac verfügbar
  • Wi-Fi Direct verfügbar
  • Bluetooth 4.0: PBAP, A2DP, AVRCP, HFP, HSP, OPP, SAP, HID, PAN, DI, MAP
  • NFC verfügbar
  • Unterstützt: DLNA, MHL 2.0
  • Unterstützt Kies, Kies Air

Chipset

  • Quad verfügbar
  • CPU-Geschwindigkeit: 2,3GHz Quad

Sensors

  • Beschleunigungsaufnehmer, Geomagnetik, Gyro, RGB-Licht, Barometer, Näherungssensor, Gesture, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, Hall verfügbar

Connectors

  • USB 2.0, USB 3.0 (nur MTP)
  • 3,5 mm Stereo-Kopfhörerbuchse
  • Externer Speicherkartensteckplatz: microSD (bis zu 64 GB)
  • Unterstützt micro SIM (3FF)
  • MicroUSB 3.0 (5,3 V / 2 A) Anschluss
  • MHL 2.0 verfügbar

Services and Applications

  • Samsung Apps verfügbar
  • Im Samsung Hub verfügbar (abhängig vom Markt)
  • Im Samsung Hub verfügbar (abhängig vom Markt)
  • Im Samsung Hub verfügbar (abhängig vom Markt)
  • ChatON verfügbar
  • ActiveSync verfügbar
  • EAS / MDM / ODE / VPN

 

OS

  • Android OS

Speicher

  • Speicher: 32 GB / 64 GB und MicroSD Erweiterung

Physische Spezifikationen

  • Abmessungen (H x B x T): 151,2 x 79,2 x 8,3 mm
  • Gewicht: 168 g

Batterien

  • Standardakku: 3.200 mAh
  • Bis zu 11 Stunden Internetbenutzung (3G)
  • Bis zu 11 Stunden Internetbenutzung (LTE)
  • Bis zu 13 Stunden Internetbenutzung (WLAN)
  • Bis zu 13 Stunden Videowiedergabe
  • Bis zu 84 Stunden Videowiedergabe
  • Bis zu 21 Stunden Sprechzeit (W-CDMA)
  • Bis zu 420 Stunden Standby-Zeit (W-CDMA)
  • Bis zu 380 Stunden Standby-Zeit (LTE)

Audio and Video

  • Videoformat: MP4, M4V, 3GP, WMV, ASF, AVI, FLV, MKV, WEBM Video-Codec: MPEG4, H.263, H.264, VC-1, VP8, WMV7/8, MP43, Sorenson Spark, HEVC
  • UHD-Videowiedergabe verfügbar
  • Zeichnet bis zu 60 fps auf
  • Audioformat: MP3, M4A, 3GA, AAC, OGG, OGA, WAV, WMA, AMR, AWB, FLAC, MIDI, XMF, MXMF, IMY, RTTTL, RTX, OTA Audio-Codec: MP3, AAC, AAC+, eAAC+, AMR-WB, AMR-NB, Vorbis, FLAC, WMA, WAV

 

Display

  • FHD sAMOLED-Technologie
  • Farbtiefe: 16 Mio.
  • Größe: 5,7″
  • Auflösung: 1920 x 1080
  • S Pen

Kamera

  • Kameraauflösung (vorne): CMOS, 2 Megapixel
  • Kameraauflösung (hinten): CMOS, 13 Megapixel
  • Blitz: Power HCRI LED (1)
  • Autofokus verfügbar

Farbe

  • Jet Black / Classic White / Blush Pink

Location

  • Assisted GPS, GLONASS verfügbar

 

 

 

Samsung Galaxy Gear:

:

 

Vernetzungsmöglichkeiten

  • Bluetooth® V 4.0

Speicher

  • 4 GB interner Speicher + 512 MB RAM

Physische Spezifikationen

  • Abmessungen: 36,8 x 56,6 x 11,1 mm
  • Gewicht: 73,8 g

Audio and Video

  • Codec der Videowiedergabe: H.264
    Format der Videowiedergabe: MP4
  • Videoaufnahmen: 720p@30 fps
  • Codec der Audiowiedergabe: AAC
    Format der Audiowiedergabe: M4A

Display

  • Typ: sAMOLED
  • Größe: 1,63″ (41,4 mm)
  • Auflösung: 320 x 320

Kamera

  • 1,9 Megapixel, BSI-Sensor
  • Autofokus, Sound & Shot verfügbar

Batterien

  • Kapazität: 315 mAh
  • Standby-Zeit: Bis zu 150 Stunden
  • Typische Verwendungszeit: Bis zu 25 Stunden

Sonstiges

  • 2 Mikrofone (Geräuschunterdrückung)
  • 1 Lautsprecher

 

Chipset

  • Prozessor mit 800 MHz

Sensors

  • Beschleunigungsaufnehmer, Gyro-Sensor verfügbar

 

Services and Applications

  • Samsung Services: Samsung Apps, ChatON
  • Zusätzliche Funktionen: Smart Relay, S Voice, Memographer, Voice Memo, Auto Lock, Find My Device, Media Controller, Pedometer, Stoppuhr, Timer, Safety Assistance
 Quelle: Samsung
Print Friendly, PDF & Email