Wavemaster Mobi-2 – der reddot Award Winner

Wavemaster Mobi-2 – der reddot Award Winner

11. November 2014 0 Von Lassito
Geschätzte Lesezeit: 9 minutes

Die Beliebtheit kleiner und handlicher, kabelgebundener oder besser kabelloser Lautsprecher steigt. Viele Hersteller haben welche im Programm wobei sich Wavemaster mit dem Mobi-2 als den reddot Award Winner 2014 aus der Masse hebt. Ob der Design-Sieger auch klanglich Punkten kann lest ihr gleich im Test.

 

EINLEITUNG:

Die Marke wavemaster wurde 1996 von der C. Melchers GmbH & Co. KG gegründet. Zu diesem Zeitpunkt umfasste das Produktportfolio hauptsächlich Multimedia-Lautsprecher.

Heute gehört wavemaster der HMC Hightech Media Components GmbH & Co. KG, einer Marketing- und Vertriebsgesellschaft mit umfassenden Fachkenntnissen in den Bereichen Audiotechnik und Design. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bremen (Auszug der Homepage).

 

UNBOXING:

Die Verpackung, eine aus Kunststoff gefertigte, transparente fast quadratische Schachtel die ordentlich Wind macht.

Verpackung - Wavemaster Mobi 2 - SmartTechNews

Verpackung – Wavemaster Mobi 2 – SmartTechNews

Den Lieferumfang kennen wir auch schon von anderen Herstellern wie Raikko. Mit dabei ist deshalb

  • ein USB zu microUSB Kabel,
  • 3,5 mm Klinkenkabel sowie
  • die Bedienungsanleitung
  • eine Transporttasche.

 

Der Umfang ist völlig ausreichend um den Mobi-2 in Betrieb zu nehmen.

Lieferumfang  - Wavemaster Mobi 2 - SmartTechNews

Lieferumfang – Wavemaster Mobi 2 – SmartTechNews


HANDLING:

Bevor der Mobi-2 zu uns in die Redaktion gekommen ist haben wir uns natürlich über das Produkt informiert. Der Gewinner des reddot Award 2014 beeindruckte schon obwohl wir ihn noch gar nicht in Händen halten konnten denn um diesen Preis zu bekommen müssen die Ingenieure was ordentliches kreiert haben. Ein designtechnischer Leckerbissen sozusagen.

wavemaster mobi2 - SmartTechNews - Produktbilder 4

Auf jeden Fall haben wir den Brüllaffen nach Eintreffen sofort ausgepackt. Ach ja, wir haben den “Schwarzen” bekommen.

Unser erster Eindruck, schlicht, sachlich und auf das Wesentliche reduziert. Keine groben Schnitzer am Design. Fließende Linien (runde Form), nichts stört. Damit kann man wirklich den reddot Award gewinnen.

Die Materialien waren wie nicht anders zu erwarten aus Kunststoff bzw. Aluminium (Lautsprecherabdeckung). Insgesamt ist die Verarbeitung auf sehr hohem Niveau. Spaltmaße oder schlampige Zusammensetzung sucht man umsonst.

Ausgepackt - Wavemaster Mobi 2 - SmartTechNews

Ausgepackt – Wavemaster Mobi 2 – SmartTechNews

Rundum gibt´s nichts zu bemängeln, GELUNGEN.

Sehen wir uns den Speaker mal genauer an.

 

Auf der runden Oberseite:

  •  Lautsprecherabdeckung (Gitter)

Auf der Unterseite (auszufahren mittels Federmechanismus):

  • Beschriftung
  • integriertes 3,5mm Klinkenkabel in rot
  • Status-LED
  • Standfüße
Unterseite - Wavemaster Mobi 2 - SmartTechNews

Unterseite – Wavemaster Mobi 2 – SmartTechNews

 Seitlich auf dem ausfahrbaren Unterboden:

  • On/Off/Bluetooth Schalterwippe
  • microUSB Eingang
Schalter und Anschlüsse - Wavemaster Mobi 2 - SmartTechNews

Schalter und Anschlüsse – Wavemaster Mobi 2 – SmartTechNews

Was nicht fehlen darf sind die Maße des Mobi-2. Mit einen Durchmesser von 8 cm und einer Bauhöhe von 3,8 cm ist ein Gewicht von 110 Gramm absolut top. Er zählt somit zu den Leichtgewichten dieser Gattung.


BEDIENUNG:

Die Bedienung ist keine Hexerei. Wichtig ist den Klangkörper des Mobi-2 durch leichtes drücken auf der Unterseite zu aktivieren d.h. der untere Teil klappt nach unten und gibt den On/Off/Bluetooth Schieberegler frei mit dem man den Mobi-2 überhaupt aktiviert.

Hat man das getan muss man sich nur entscheiden ob man die kabellose Variante oder das 3,5 mm Klinkenkabel an der Unterseite nützt? Je nachdem für was man sich entschieden hat muss man den Schiebeschalter in die richtige Position bewegen, On oder Bluetooth.

Meistens wird es aber bei der kabellosen Verbindung bleiben denn bei allen neuwertigen Smartphones oder MP3-Player ist Bluetooth, Standard.

 

AKKU:

Der integrierte Akku mit einer Kapazität von 500mAh soll, für in etwa 10 Stunden Musikgenuss sorgen. Im Test kamen wir bei ¾ der Lautstärke auf etwa 8,5 Stunden was uns aber locker über einen Badetag gebracht hat. Aufgeladen wird dann entweder per Powerbank von Raikko oder mit einem handelsüblichen Netzteil und einem USB-microUSB Kabel.

 

BESONDERHEIT:

Als Besonderheit ist der Gewinn des reddot Award 2014 an zu führen. Das zeitlose Design des Mobi-2 sorgt dafür, dass man den kleinen Lautsprecher auch noch in vielen Jahren verwenden kann ohne Angst zu haben aus der Mode zu kommen.

 

KLANG:

Der Klang ist ein Punkt auf den die Firma Wavemaster viel Wert legt. Der Mobi-2 soll nicht nur durch sein Design sondern auch wegen dem 4,3 cm großen Breitbandlautsprecher optimal klingen. Dabei kommt diesem der Class-D Verstärker ausreichend zur Hilfe. Der Mobi-2 glänzt mit einem Frequenzbereich von 80 – 20000 Hz und das hört man.

in Action - Wavemaster Mobi 2 - SmartTechNews

in Action – Wavemaster Mobi 2 – SmartTechNews

Einfluss auf die Klangqualität nehmen natürlich auch die Genres die wiedergegeben werden. Hören wir House-Musik mit dem Speaker so fehlt ihm ein wenig der Bass, hören wir David Garrett dann klingt dieser in den Höhen fantastisch und rein.

Generell liegen dem Mobi-2 fast alle Musikrichtungen wobei ihm immer ein wenig der Bass fehlt, jedoch hör- bzw. spürbar ist.

Trotz voller Lautstärke, die wir hin und wieder testen mussten, war ein Übersteuern nicht zu erzwingen.

 

FAZIT:

Wir haben den Mobi-2 wegen seiner tollen Form und dem sehr guten Packmaß lieb gewonnen. Auch sein Klang kann vor allem in den Höhen überzeugen wenn auch der Bass ein wenig deshalb untergeht.

Der Preis von € 34,95 (empfohlener VK, derzeit rund € 25,-) geht für einen reddot Award Gewinner absolut in Ordnung und wird deshalb einige Kunden erfreuen.

Print Friendly, PDF & Email