Bowers & Wilkins PX – ANC-Bluetooth-Kopfhörer

Bowers & Wilkins PX – ANC-Bluetooth-Kopfhörer

10. Dezember 2018 0 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 1 minute

Wow, die Bowers & Wilkins PX – ANC-Bluetooth-Kopfhörer sind Luxus für den Kopf und ein Traum für die Ohren. Was die für ein unglaubliches Klangbild liefern, hier mussten Hi-Res Audios erstmal aus der Kiste geholt werden um deren Potential voll auskosten zu können. Auch bei klassischen mp3 streaming konnten sie überzeugen.

Ihr wollt was Außergewöhnliches am Kopf tragen, euch ist nicht nur der Klang wichtig, auch die Optik muss stimmen? Dann könnten euch die Bowers & Wilkins PX – ANC-Bluetooth-Kopfhörer gefallen. Vorweg, 400 Euro und schon gehört der Klangtraum euch.

Bevor noch der Akku geladen, die Bluetooth Verbindung aufgebaut ist, muss zuvor die passende App aus dem Store geladen werden.

Richtig:ohne App, klingen die Bowers & Wilkins „nur“ wie normale Kopfhörer.

Setup - Bowers & Wilkins PX - ANC-Bluetooth-Kopfhörer

Öffnetman die App, wird so gleich die Verbindung zum Kopfhörer herstellt. Die Verbindung baut sich immer erneut auf, sobald man Änderungen vornehmen möchte. Musik kann auch ohne App Kontrolle gestartet werden. Kopfhörer aufgesetzt und los gehts.

Ein mit unter wichtiger Punkt. Kein geringerer als Qualcomm trägt hier zur perfekte Verbindung bei. Der neue aptX HD Chip ist in dem Schmuckstück verbaut. Eine Technologie, auf welche nicht nur die Hersteller von Bowers & Wilkins gewartet haben, denn damit ist erst High Definition Audio mit 24Bit/48kHz-Übertragung via Bluetooth möglich.

Verbindung - Bowers & Wilkins PX - ANC-Bluetooth-Kopfhörer

Diese App ermöglich so einige Feinheiten um die persönlichen Bedürfnissen optimal anzupassen. Zwar besitzt der Bowers & Wilkins PX eine Mute-Taste zum aktivieren der hinterlegten adaptiver Geräuschunterdrückung, aber übersichtlicher und flotter geht es mit der App. Hier sind bereits vordefinierter Filter hinterlegt. Büro, Stadt, Flug.

Erstaunlich wie gut man entweder den Umgebungslärm ausblenden, sowie sich den gezielt durch die Musik hindurchdringen lassen kann, bis das man seinen Gesprächspartner versteht.

Audioprofile - Bowers & Wilkins PX - ANC-Bluetooth-Kopfhörer

Wer seine absolute Ruhe möchte, bekommt sie, kann sich voll und ganz der Musik hingeben. So mit einem völlig neuen Klangerlebnis. Wir hatten schon so manchen Kopfhörer zum Test (Review) dieser hier bringt jedoch eine neue Soundkulisse mit sich. Natürlich höre ich Stimmen wie, aber Bose hat mehr Bass, sind die auch so gut wie die von AKG Harman Kardon? – ich muss dazu sagen, NEIN.

Damit will der Bowers & Wilkins PX gar nicht verglichen werden. Wer sich die Ohren zu dröhnen lassen will mit einer übersteuerten am Trommelfell vibrierenden Lautstärke, ist nicht glücklich mit dem Bowers & Wilkins PX. Wer von den tiefsten Tönen hoch zu mir bisher fast unbekannten Höhen undausbalancierten Mitteltönen alles in einem hören will, wird sich erfreuen.

px-wireless-headphones-play-for-longer

Deezer, Spotify, Prime aber auch Apple Music stoßen mit ihren per Streaming angebotenen Übertragungen fast an ihre Grenzen. Dennoch kann der Bowers & Wilkins PX Kopfhörer enorm viel aus der übertragenden Musik herausholen. Per Klinke und Kabel ist ein noch feineres Klangbild hörbar. Ein Smartphone sowie HiFi Anlange mit aktueller Bluetooth Version vorausgesetzt, ist es ein Genuß längere Zeit damit seine Musik zu lauschen. Knapp 22 Stunden reicht eine Akku-Ladung und der Tragekomfort ist hervorragend.

 

Sehr fein, wer eine Seite (Ohrmuschel) anhebt um einem Gesprächspartner kurz hören zu können, pausiert die Musik zeitgleich, nimmt man die Kopfhörer ab, wird die Musik zur Gänze gestoppt. Der Kopfhörer geht in eine Art Standby-Modus über. Setzt man später den Kopfhörer wieder auf, geht die Musik sogleich an derselben Stelle weiter.

Unsere Playlist könnt ihr euch hier anhören. Spotify, oder über die Webseite “Stage223” verfügbar. Rund 2 Stunden wurden die Membrane aktiv gehalten um Schwankungen oder veränderte Klangwiedergaben herauszuhören, dem war nicht so.

Einzig bei vereinzelten Musikstücken (Link) die eher in die Kategorie Trance, Schranz, Hardcore-Techno (Playlist) gehen, kamen die Membrane ab und an, wenn ein Sound-File mit zu geringer Qualität einspielt / übertragen wurde, zum stottern. Es klang wie an ein Metallrahmen klopfen.

Trip to Ireland - Dr Peacock - Spotify

Fazit zu den Bowers & Wilkins PX

Geliefert werden die Bowers & Wiklings PX in einem sehr stabilen Karton. Fast schon so edel wie eine mehrere tausend Euro teure Whisky Flasche, die in einem edlen Stoff ausgebetteten Karton liegt. Die mitgelieferte Tragetasche ist auch sehr hochwertig. Da der Kopfhörer sich nicht einklappen oder zusammenfalten lässt, trägt er bei Reisen mehr auf als andere Produkte am Markt.

Dafür liegen die Ohrhörer sauber auf und umschließen das gesamte Ohr, ein gutes passives Noise Cancelling wie es sich gehört ist somit garantiert. Auf der Rückseite des Ohrhörers leicht versteckt und nicht sogleich ertastbar, befinden sich die Dreitasten-Steuerung sowie ein Powerschalter und die NC-On/Off-Taster zur Steuerung der hinterlegten Profile.

Je nach Genre werden entweder die Bässe sanft eingespielt um den Gesang mehr Raum zugeben, oder bringen einen so richtig schön zum Grooven um den Beat einen förmlich spüren zu lassen. Klassik war ein so noch nie gehörte impulsive tiefgehende Klangfarbe, sodass auch nicht der Klassik angehörige Musikfans hier ins staunen kamen.

weitere Kopfhörer Reviews (LINK)

Print Friendly, PDF & Email