SOL Jax – InEars für Jedermann

SOL Jax – InEars für Jedermann

11. Februar 2014 0 Von Lassito
Geschätzte Lesezeit: 8 minutes

Wer unseren letzten Kopfhörervergleich gelesen hat weiß, dass wir gerne solche coolen Dinger testen. Beim letzten Mal waren es On-OverEars. Diesesmal probieren wir die Neuen aus dem Hause SOL die nicht nur cool aussehen sondern auch für Jedermann gemacht wurden.

EINLEITUNG:

Spätestens seit 2010 oder so kennt jeder von euch Firmen wie Beats by Dr. Dre , Marshall oder Teufel aus dem Kopfhörerbereich. Diese Kopfhörerfirmen wurden immer bekannter und beliebter. Meistens waren diese coolen Krachmacher aber als Over-OnEar zu haben. Doch nicht jeder mag diese Kopfhörer. Jeder der Sport betreibt nimmt lieber InEars . Deshalb freut es uns, dass SOL nun endlich auch an Kunden gedacht hat die nicht € 100 und mehr für guten Klang ausgeben wollen. Bei SOL ist man mit den JAX deshalb bei knapp € 40,- dabei.

Ob sie dann so klingen wie die Großen zeigt sich im Test.

UNBOXING:

Die Verpackung alleine hat gereicht um mir den Jax smackhaft zu machen. Ich wollte schon lange Kopfhörer aus dem Hause SOL haben aber nie wirklich Geld in die Hand nehmen. Nun aber sind sie für € 40 in meinen Besitz übergegangen. Danke diesbezüglich an den örtlichen Media Markt für die tolle Präsentation.

Was soll ich sagen? Sie sind stylisch, verpackt und geben einem das Gefühl auch für € 40,- tolle Kopfhörer bekommen zu können.

smartcamnews.eu-sol jax inear-unboxing

Ausgepackt sind sie dann gleich. Ich habe überdies eine Farbe gewählt die voll Up to Date ist, blau/steel. Es gibt sie auch noch in weiß/schwarz, gelb, rot, schwarz oder weiß. Es ist also für jeden was dabei und passt deshalb auch gut zu eurem Nokia 1020 oder 1520?

Um die Jax an euer Ohr anpassen zu können sind noch 4 verschiedene Größen an Ohrstöpsel dabei. Ihr werdet sicherlich die passenden finden.

Sonst gibt´s nicht mehr zu berichten.

AUFBAU UND TRAGEKOMFORT:

Passen euch die Ohrstöpsel dann mal richtig so muss ich vorweg nehmen, dass sie sehr angenehm sitzen und einem nie das Gefühl der Enge geben. Nein sie passen fabelhaft.

smartcamnews.eu-sol jax inear-stöpsel

smartcamnews.eu-sol jax inear-stöpsel

Verarbeitungstechnisch merkt man ihm an nicht in der 100 Euro Liga mitzuspielen aber im Grunde tut er seinen Zweck.

Das Flachbandkabel gibt blöderweise Geräusche weiter solltet ihr an diesem anstoßen. Beim Joggen, überhaupt beim Sport ist das sehr störend. Das finde ich Schade und stört das doch gute Klangbild.

smartcamnews.eu-sol jax inear-design

smartcamnews.eu-sol jax inear-design

Weiters muss ich sagen ist der Remote am Kabel etwas wackelig. Die Druckpunkte zu schwammig und überhaupt nicht super verbaut.

smartcamnews.eu-sol jax inear-remote

smartcamnews.eu-sol jax inear-remote

Auch passt die Funktion nur richtig mit Apple Produkten zusammen. Bei Android reicht es für Pause/Play aber nicht für mehr. Hingegen kann man aber doch recht gut damit telefonieren auch wenn das Mikrofon sich auf Brusthöhe befindet.

Hoffentlich kann der SOL beim Klang einiges wieder gut machen?

SPEZIFIKATION:

  • i2 Sound Engine

  • Remote Fernbedienung am Kabel

  • Flachbandkabel

KLANGBILD:

Das Klangbild ist bei den meisten billigeren InEars eher mäßig. Nun versucht SOL mit dem Jax das zu verbessern. Es gelingt muss ich sagen. Die i2 – Sound Engine verleiht dem Jax ein gutes Klangbild das über alle Genres recht ausgewogen klingt. Viele wissen SOL steht wie Beats für fette Bässe. So auch der Jax nur etwas gemäßigter aber mit ordentlich Wucht.

Getestet wurde wie immer mit folgenden Songs:

  • Some Chords – deadmau5

  • Klavierkonzert Nr. 2, B-Dur, 19 op. Adagio – Das große Klassik Orchester

  • Relentless – Sepultura

  • Ich schieß dich auch den Mond – Andrea Berg

  • Romeo und Julia – Ursprung Buam

  • Let´s get married – Jagged Edge

  • Leichte Kavallarie – Wiener Philharmoniker

  • Rest of my Life – Ludacris

Die Mitten und Höhen werden leicht von den Bässen gedämpft kommen jedoch immer wieder zum Vorschein sobald zb. eine Trompete etwas in die Höhen geht.

FAZIT:

Wer bedenkt, dass SOL Kopfhörer meistens an die € 100 und mehr kosten wird beim JAX sicherlich zuschlagen. Richtig Fans kann der InEar durchaus gewinnen vor allem weil er beim Bass richtig zur Sache geht.

Verzeiht man ihm die schlechtere Verarbeitung am Remote und dem Geräusch das durch das Flachkabel entsteht so kann man sagen sind € 40,- durchaus im Rahmen .

Wer gerne die Jax mit einer 1 Punkt Remote Bedienung wollen müssen diese auf der Homepage bestellen den nur dort sind sie zu haben.

Pro

Contra

guter Klang (basslastig)

Geräusche durch Kabel

4 verschiedene Ohrpolster

Remote nicht gut verarbeitet

Design

 
Print Friendly, PDF & Email