KLIPSCH GIG Musik Box

KLIPSCH GIG Musik Box

11. Februar 2015 0 Von Steve
Geschätzte Lesezeit: 1 minute

Musik zu hören ist Entspannung, Musik zu fühlen ist Bewegung aber Musik zu teilen ist große Freude. Das ist nun möglich mit der KLIPSCH GIG Musik Box, noch dazu mit sehr gutem Sound.

Unboxing

Neben der Klipsch GIG Musik Box liegen ein EU und englischer Stecker bei wie auch ein Micro USB Ladekabel zum beladen der Klipsch und ein 3,5mm Klinken Kabel für den direkten Anschluss externer Quellen.

Unboxing - Klipsch GiG Music Center Soundbox - SmartTechNews

Handling

Schwer und massiv ist der erste Eindruck. Erstaunlich bei einer Musikbox dieser Größe. Das Gewicht trägt aber zum Resultat der Musikleistung bei. Einen Großteil des Gewichts neben den 4 verbauten Lautsprechern macht der Akku aus. Die Größe beträgt bei einer Höhe von 9.1 cm x Breite 17.8 cm x 5.3 cm im Durchmesser.

Die Musik Box ist in einem Rahmen eingefasst der sich in 3 verschiedenen Positionen aufstellen lässt. Somit kann immer für die perfekte Beschallung gesorgt werden. Die Klipsch GIG ist in weiß und schwarz erhältlich. Die Boxen werden von einem Metallgitter geschützt. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, die Verarbeitung ist sehr hochwertig und nichts knarzt oder lässt sich eindrücken.

Design - Klipsch GiG Music Center Soundbox - SmartTechNews

Die Konnektivität der Klipsch GIG Musik Box

Zugegeben, Bluetooth beherrscht unser Leben und genau das wird benötigt um mit der Klipsch GIG Kontakt aufnehmen zu können. Sogar Bluetooth 4.0 wird unterstützt und damit man das ständige suchen – koppeln – verbinden bei Seite legen kann ist auch das NFC mit verbaut. Wer weder Bluetooth oder NFC besitzt, kann mit Hilfe des beigelegten 3,5mm Klinke Kabel seine Musik übertragen. Beladen wird der Akku per MicroUSB – perfekt. Bei aktivieren der Klipsch GIG muss man die Power-Wipp-Taste einmal betätigen, mit einer klanglichen Tonleiter wird man begrüßt und zeigt – die Klipsch GIG ist aktiv.

Power - AUX - Klipsch GiG Music Center Soundbox - SmartTechNews

Der Ladestatus wie auch die Restkapazität des Akkus und auch die Verbindung zum Ausgabegerät werden auf der Seite in unterschiedlichen Farben am Rädchen angezeigt. Genau hier wird auch die Lautstärke geregelt und auch die Musik gestoppt und wieder aktiviert. Dank eingebautem Mikrofon kann man mit der Klipsch GIG auch per Bluetooth telefonieren

Lautstärke und Statusanzeige - Klipsch GiG Music Center Soundbox - SmartTechNews

Klang und Sound:

Zugegeben, verglichen mit einer preislich gleich auf teuren Sony SRS X5 (im TEST die Sony SRS X7) ist die Klipsch im Bereich der Hochtöne etwas schwächer. Der Bass ist immer gut zu hören und übertönt selten den gesamten Bereich, wenn er auch sehr tiefgängig ist, wirklich Dominat wird er nie.

Die Mitteltöne sind ausgewogen und machen gerade bei Dance und House Musik eine gute Stimmung. Verbaut sind 1x Treiber mit 2,5cm und 2x Treiber mit 5,1cm die im gesamten 20 Watt an Leistung mit einer maximalen Lautstärke von 91db abverlangt werden können. Der Dual-Bass Reflex-System ist nach hinten in gegengesetzter Richtung ausgelegt – so wirkt der Bass meist je nach Positionierung klanglich gut

Frontlautsprecher - Klipsch GiG Music Center Soundbox - SmartTechNews

Ein weiterer Kandidat der sich mit der Klipsch GIG messen musste, war die Edifier IF335BT Bric Connect mit Bluetooth. Wie im Bild zu sehen, benötigt die Klipsch gegenüber der Edifier (zum Test) viel weniger Platz und besitzt dennoch dieselben Eigenschaften wie Bluetooth, Klinke, Batterie-Betrieb. Dafür liegen zwischen den beiden stolze 80 Euro.

Klipsch GiG Music Center Soundbox vs Edifier Bric Bluetoth - SmartTechNews

Mobilität und Ausdauer

Mit guten 0,6 Kilogramm ist die Klipsch GIG noch akzeptabel um als täglicher Begleiter durchzugehen. Auf Reisen ist die Klipsch GIG mehr als perfekt. Der Akku hält bis zu 12 Stunden, dabei ist ein Durschnitt von 8 – 9 Stunden realistisch. Wer Partylaune machen möchte, bei einer Grillparty und die Lautstärke auf Maximum stellt, wird zwar bei einigen Musikstücken die Boxen an deren Grenzen treiben – die Ausdauer der Akkus ist jedoch dann ebenfalls bei weniger als 4 Stunden erschöpft.

Aufstellposition - Klipsch GiG Music Center Soundbox - SmartTechNews

Fazit

Klipsch geht mit der GIG Musik Box einen Weg der eine optimale Mischung aus Mobilität, Klang, Ausdauer, Verbindungen und Verarbeitung. Der Preis von aktuell 170 Euro ist sehr hoch gegriffen wenn in dieser Preisklasse nur die Bose Soundlink Mini und die Sony SRS X5 als echte Alternativen herangezogen werden können. Für die meisten ist der Preis zu hoch jedoch sollte man sich auch hin und wieder mal abseits von Monster Dr. Dre und SMS Audio umsehen. Als einzige Alternative und im Preis um die Hälfte günstiger und klanglich gleich in etwa auf selben Niveau ist die Edifier Musikbox wenn auch Bauart bedingt nicht so transportabel ist.

Große Packung - Klipsch GiG Music Center Soundbox - SmartTechNews

Quelle: Klipsch & Audio Tuning

Print Friendly, PDF & Email